Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation

Oldak A, Lätzsch R, Wattenberg I, Hainke C, Eickelmann A-K, Kamin A-M (2022) Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA; 4.
Bielefeld: Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung).

Diskussionspapier | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
OA 821.01 KB
Abstract / Bemerkung
Unter Berücksichtigung von ermittelten Bedarfen und Rahmenbedingungen von Lehrenden, Hochschulverantwortlichen und Studierenden im Rahmen einer leitfadengestützten Befragung (Wilde, Kamin & Autorengruppe DiViFaG 2020) sowie auf Basis des aktuellen Forschungsstandes wurden und werden im Projekt digitale und virtuell unterstützte Fallarbeit in den Gesundheitsberufen (DiViFaG) VR-gestützte fallbasierte Lehr-/Lernszenarien ausgearbeitet und erprobt. Diese beziehen sowohl video- als auch audiogestützte Fallvorstellungen sowie VR-gestützte praktische Handlungsabläufe und vielfältige (interaktive) Aufgabenbearbeitungen ein. Das vorliegende Arbeitspapier stellt die zugrunde gelegten konzeptuellen Grundlagen und Theorien sowie die technische Umsetzung anhand des Szenarios „Basic Life Support - Reanimation“ vor und greift darüber hinaus den Forschungsstand zum VR-basierten Lehren und Lernen in den Pflege- und Gesundheitsberufen auf. Aus mediendidaktischer Perspektive wird beleuchtet, wie die eingesetzten Medien und Technologien in die Lehr-/Lernsettings eingebettet werden können. Diese sind aus lerntheoretischer Sicht unter konstruktivistischen Annahmen konzipiert. Die mediendidaktische Umsetzung in den Szenarien erfolgt nach der Grundfigur des didaktischen Designs nach Reinmann (2013), wobei der Fokus auf die Aktivierung und Vermittlung durch Tools und eine engmaschige Betreuung während der VR-Übung gelegt wird. In Bezug auf die fachdidaktischen Grundlagen wurde u.a. eine Weiterentwicklung der Phasen der problemorientierten Fallarbeit nach Kaiser (1983) vorgenommen. Diese Phasen finden anhand der Lernziele, Tools und VR-Anwendung sowie der Einordnung in synchrone und asynchrone Lernphasen Eingang in die Umsetzung, so dass ein kohärentes Szenario entstanden ist, welches bereits erprobt wurde.

Considering the detected requirements and framework conditions based on interviews with experts, lecturers and students (Wilde, Kamin & Autorengruppe DiViFaG 2020) as well as the current state of research the project digitally and virtually supported case‐based teaching/ learning scenarios in health professions (DiViFaG) developed and tested case‐based, digitally supported teaching/learning scenarios with VR. They include case-based video- and audio sequences, VR-based courses of action and diverse (interactive) task units. This workingpaper shows the conceptual basics, theories and technical implementation of the scenario “basic life support – reanimation” and demonstrates the current state of research of VR-based teaching/learning scenarios within healthcare and nursing professions. From the perspective of mediadidactics the focus is put on embedding tools and technologies into teaching/learning scenarios. Regarding learning theory they are designed under constructivist point of view. The implementation of the scenario is based on the didactic figure of Reinmann (2013) in which we set up the focus on activating students by implementing digital tools and supporting them before and after the VR-exercise. In relation to didactic basics the phases of casework according to Kaiser (1983) have been adjusted and implemented considering learning goals, tools, VR as well as synchronous/asynchronous learning phases. This coherent teaching/learning scenario has already been tested.
Stichworte
divifag; virdipaworkingpaper
Erscheinungsjahr
2022
Serientitel
Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA
Band
4
Seite(n)
31
ISSN
2747-5972
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2961793

Zitieren

Oldak A, Lätzsch R, Wattenberg I, Hainke C, Eickelmann A-K, Kamin A-M. Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation. Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA. Vol 4. Bielefeld: Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung); 2022.
Oldak, A., Lätzsch, R., Wattenberg, I., Hainke, C., Eickelmann, A. - K., & Kamin, A. - M. (2022). Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation (Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA, 4). Bielefeld: Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung). https://doi.org/10.4119/unibi/2961793
Oldak, A., Lätzsch, R., Wattenberg, I., Hainke, C., Eickelmann, A. - K., and Kamin, A. - M. (2022). Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation. Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA, 4, Bielefeld: Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung).
Oldak, A., et al., 2022. Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation, Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA, no.4, Bielefeld: Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung).
A. Oldak, et al., Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation, Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA, vol. 4, Bielefeld: Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung), 2022.
Oldak, A., Lätzsch, R., Wattenberg, I., Hainke, C., Eickelmann, A.-K., Kamin, A.-M.: Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation. Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA, 4. Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung), Bielefeld (2022).
Oldak, Anna, Lätzsch, Rebecca, Wattenberg, Ivonne, Hainke, Carolin, Eickelmann, Anne-Kathrin, and Kamin, Anna-Maria. Digitale und virtuell unterstützte fallbasierte Lehr‐/Lernszenarien in den Gesundheitsberufen – theoretische und konzeptuelle Grundlagen zur Entwicklung fallbasierter VR-Szenarien am Beispiel Reanimation. Bielefeld: Fakultät für Erziehungswissenschaft AG 9 (Medienpädagogik, Forschungsmethoden und Jugendforschung), 2022. Innovative Lehr-/Lernszenarien in den Pflege- und Gesundheitsberufen. Working Paper-Reihe der Projekte DiViFaG und ViRDiPA. 4.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Public License (CC-BY 4.0):
Volltext(e)
Name
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2022-03-16T14:30:20Z
MD5 Prüfsumme
3461d23bf24a458262ec3c5cdc20c16d

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar