Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen

Schweitzer J, Valdorf N (2018)
Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg.

Konferenzbeitrag | Englisch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Abstract / Bemerkung
Im Rahmen der Vision einer forschungsorientierten und reflexiven Lehrerprofessionalisierung wird der Forschungsmethode Beobachtung eine besondere Rolle zugesprochen (vgl. z.B. de Boer/Reh 2012). Durch die Methode Beobachtung sollen sich Lehramtsstudierende in den schulpraktischen Phasen ihres Studiums der schulischen Praxis nähern und diese kritisch reflektieren. Welche Gefahr diese Forschungsmethode für den Professionalisierungsprozess der Studierenden beinhalten kann, ist der Gegenstand dieses Vortrags. Dazu wird zunächst auf die in der Literatur bislang vernachlässigten Spannungsfelder zwischen der normativen Vorgabe einer ‚wissenschaftlichen’ Beobachtung und deren Einsatz in der Lehrerbildung eingegangen. Dann wird sich der Praxis des Beobachtens in der ersten schulpraktischen Studie der Universität Bielefeld genähert, wobei die Wahrnehmung der Methode aus Studierendensicht im Zentrum steht. Hierzu werden auf der Grundlage der Auswertung von qualitativen Interviews und der Theorie-Praxis-Berichte zwei Fälle dargelegt. Die daraus abgeleiteten Hypothesen werden mit hochschuldidaktischen Konsequenzen in Verbindung gesetzt. Anknüpfend an die Frage, wie die Gefahren einer Deprofessionalisierung hochschuldidaktisch bearbeitet werden können, wird im Beitrag das fallbasierte Lehr-Lern-Konzept der PeerBeratung vorgestellt. Hier bringen die Studierenden ihre Beobachtungen der schulischen Praxis als pädagogische Fälle ein und formulieren ein Beratungsanliegen an die Gruppe. Die Beobachtungssituationen werden genutzt, um das eigene pädagogische Handeln entlang subjektiver und wissenschaftlicher Theorien zu reflektieren.
Stichworte
Lehrerbildung; Praxisorientierung; Praxisphasen; Beobachtung; PeerBeratung; Qualitative Interviews; Inhaltsanalyse
Erscheinungsjahr
2018
Konferenz
KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?
Konferenzort
Universität Regensburg
Konferenzdatum
2018-07-18 – 2018-07-19
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2931964

Zitieren

Schweitzer J, Valdorf N. Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen. Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg.
Schweitzer, J., & Valdorf, N. (2018). Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen. Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg.
Schweitzer, J., and Valdorf, N. (2018).“Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen”. Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg.
Schweitzer, J., & Valdorf, N., 2018. Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen. Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg.
J. Schweitzer and N. Valdorf, “Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen”, Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg, 2018.
Schweitzer, J., Valdorf, N.: Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen. Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg (2018).
Schweitzer, Julia, and Valdorf, Nicole. “Zur Gefahr der deprofessionalisierenden Wirkung der Forschungsmethode Beobachtung und hochschuldidaktische Konsequenzen”. Presented at the KOLEG Kongress - Mythos Praxisorientierung?, Universität Regensburg, 2018.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar