Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden?

Schalk L, Roelle J, Saalbach H, Berthold K, Stern E, Renkl A (2016)
Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland.

Konferenzbeitrag | Englisch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Schalk, Lennart; Roelle, JulianUniBi ; Saalbach, Henrik; Berthold, KirstenUniBi; Stern, Elsbeth; Renkl, Alexander
Erscheinungsjahr
2016
Konferenz
50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)
Konferenzort
Leipzig, Deutschland
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2909254

Zitieren

Schalk L, Roelle J, Saalbach H, Berthold K, Stern E, Renkl A. Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden? Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland.
Schalk, L., Roelle, J., Saalbach, H., Berthold, K., Stern, E., & Renkl, A. (2016). Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden?. Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland.
Schalk, L., Roelle, J., Saalbach, H., Berthold, K., Stern, E., and Renkl, A. (2016).“Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden?”. Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland.
Schalk, L., et al., 2016. Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden? Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland.
L. Schalk, et al., “Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden?”, Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland, 2016.
Schalk, L., Roelle, J., Saalbach, H., Berthold, K., Stern, E., Renkl, A.: Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden? Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland (2016).
Schalk, Lennart, Roelle, Julian, Saalbach, Henrik, Berthold, Kirsten, Stern, Elsbeth, and Renkl, Alexander. “Sets von Lösungsbeispielen für den Wissenserwerb optimieren: Effekte von Interleaving und der Anregung zum Vergleichen und Kontrastieren. In J. Roelle (Chair), Wie kann die Effektivität beispielbasierten Lernens optimiert werden?”. Presented at the 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig, Deutschland, 2016.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar