Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen?

Quasthoff U, Wild E, Domenech M, Hollmann J, Kluger C, Krah A, Otterpohl N, Wibbing J (2015)
In: Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse. Redder A, Naumann J, Tracy R (Eds); Münster: Waxmann: 207-233.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Quasthoff, Uta; Wild, ElkeUniBi; Domenech, Madeleine; Hollmann, JelenaUniBi; Kluger, Christian; Krah, Antje; Otterpohl, Nantje; Wibbing, Johannes
Herausgeber*in
Redder, A; Naumann, J; Tracy, R
Erscheinungsjahr
2015
Buchtitel
Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse
Seite(n)
207-233
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2903674

Zitieren

Quasthoff U, Wild E, Domenech M, et al. Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen? In: Redder A, Naumann J, Tracy R, eds. Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse. Münster: Waxmann; 2015: 207-233.
Quasthoff, U., Wild, E., Domenech, M., Hollmann, J., Kluger, C., Krah, A., Otterpohl, N., et al. (2015). Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen? In A. Redder, J. Naumann, & R. Tracy (Eds.), Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse (pp. 207-233). Münster: Waxmann.
Quasthoff, U., Wild, E., Domenech, M., Hollmann, J., Kluger, C., Krah, A., Otterpohl, N., and Wibbing, J. (2015). “Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen?” in Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse, Redder, A., Naumann, J., and Tracy, R. eds. (Münster: Waxmann), 207-233.
Quasthoff, U., et al., 2015. Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen? In A. Redder, J. Naumann, & R. Tracy, eds. Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse. Münster: Waxmann, pp. 207-233.
U. Quasthoff, et al., “Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen?”, Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse, A. Redder, J. Naumann, and R. Tracy, eds., Münster: Waxmann, 2015, pp.207-233.
Quasthoff, U., Wild, E., Domenech, M., Hollmann, J., Kluger, C., Krah, A., Otterpohl, N., Wibbing, J.: Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen? In: Redder, A., Naumann, J., and Tracy, R. (eds.) Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse. p. 207-233. Waxmann, Münster (2015).
Quasthoff, Uta, Wild, Elke, Domenech, Madeleine, Hollmann, Jelena, Kluger, Christian, Krah, Antje, Otterpohl, Nantje, and Wibbing, Johannes. “Mündliches und schriftliches Argumentieren in der Sekundarstufe I: Können Eltern ihre Kinder beim Erwerb dieser Schlüsselkompetenzen unterstützen?”. Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse. Ed. A Redder, J Naumann, and R Tracy. Münster: Waxmann, 2015. 207-233.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar