„Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene

Schäfers MS, Wegner C (Accepted)
Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster.

Konferenzbeitrag | Angenommen | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Abstract / Bemerkung
Bei der Feststellung einer Begabung im frühen Kindesalter handelt es sich um ein stark umstrittenes Thema in der Begabungsforschung. Viele Wissenschaftler*innen vertreten den Standpunkt, dass erst ab einem Alter von ca. fünf Jahren eine Begabung zuverlässig von einem Entwicklungsvorsprung unterschieden werden kann (Baudson et al., 2014; Bergs-Winkels & Schmitz, 2018; Rohrmann & Rohrmann, 2017). Wichtiger als die Etikettierung als hochbegabt ist die Gestaltung einer lernförderlichen Umgebung, die sich an den Entwicklungsbedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder orientiert, damit sie sich frei entfalten können (Gisbert, 2004; Krammer, 2017). Voraussetzung für eine gelingende naturwissenschaftliche Förderung ist somit die Schaffung einer anregenden Lernumgebung, für welche Leuchter und Saalbach (2014) Gestaltungsprinzipien aufgestellt haben. Daraus geht hervor, dass neben der Schaffung kognitiver Konflikte (Hardy et al., 2016) oder eine aktive Kind-Fachkraft-Interaktion (Gisbert, 2004) auch die Ermittlung des Vorwissens einen essentiellen Aspekt zur anschlussfähigen Förderung darstellt (Carey, 2000). In dem Workshop wird zunächst eine kleine theoretische Fundierung und eine Vorstellung des Projekts „Kleine BegInNa - Kleine begabt in Naturwissenschaften“ des Osthushenrich-Zentrums für Hochbegabungsforschung an der Fakultät für Biologie (OZHB) der Universität Bielefeld gegeben und das dort selbstentwickelte Messinstrument zur Bestimmung einer naturwissenschaftlichen Begabung im Kindergartenalter vorgestellt. Auf Grundlage des naturwissenschaftlichen Begabungstests, der naturwissenschaftlich relevante Fähigkeiten, wie zum Beispiel die fluide Intelligenz, das Langzeitgedächtnis oder die visuelle Verarbeitung, der Kinder ermittelt, werden den Teilnehmer*innen in Form einer Methodenwerkstatt unterschiedliche Experimente und Angebote vorgestellt, welche die konkreten Fähigkeiten des Begabungstests sowie naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen bei den Kindern fördern. Die Werkstatt weist dabei einen großen Praxisbezug sowie eine hohe Interaktion auf, da die Teilnehmer*innen die Experimente und Angebote vor Ort an Stationen eigenständig durchführen können, mit anderen über die Ansätze sprechen und in einer Abschlussphase über diese in den Diskurs der naturwissenschaftlichen Förderung einsteigen können.
Erscheinungsjahr
2021
Konferenz
7. Münsterscher Bildungskongress
Konferenzort
Münster
Konferenzdatum
2021-09-22 – 2021-09-25
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2953851

Zitieren

Schäfers MS, Wegner C. „Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene. Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster.
Schäfers, M. S., & Wegner, C. (Accepted). „Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene. Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster.
Schäfers, M. S., and Wegner, C. (Accepted).“„Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene”. Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster.
Schäfers, M.S., & Wegner, C., Accepted. „Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene. Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster.
M.S. Schäfers and C. Wegner, “„Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene”, Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster, Accepted.
Schäfers, M.S., Wegner, C.: „Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene. Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster (Accepted).
Schäfers, Maria Sophie, and Wegner, Claas. “„Kannst du zaubern oder was?!“ - Begabte Kindergartenkinder auf den Spuren naturwissenschaftlicher Phänomene”. Presented at the 7. Münsterscher Bildungskongress, Münster, Accepted.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar