Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit

Thieme N (2017)
Sozialer Sinn 18(2): 179-201.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Abstract / Bemerkung
**Zusammenfassung**
Zur Gewährung eines effektiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen, so regelt es das 2012 in Kraft getretene Bundeskinderschutzgesetz (BKiSchG), sei dieser notwendigerweise kooperativ zu gestalten. Neben der Kinder- und Jugendhilfe als zentraler Institution im Kinderschutz stellt die Institution Schule aufgrund ihres einzigartigen Zugangs zu allen Kindern und Jugendlichen eine bedeutsame Kooperationspartnerin dar. Dennoch ist die Zusammenarbeit beider Institutionen im Bereich des Kinderschutzes bisher nur marginal erforscht worden. Davon ausgehend wird mit dem vorliegenden Beitrag der Frage nachgegangen, wie sich die kooperative Kinderschutzpraxis zwischen Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrkräften gestaltet. Anhand von Auszügen aus einem Teamgespräch, das an einem Ganztagsgymnasium stattgefunden hat, wird sozialwissenschaftlich-hermeneutisch eine sich zwischen den beteiligten Lehrkräften und der beteiligten Sozialpädagogin unterscheidende Konstruktion von Dringlichkeit des im Rahmen des Gesprächs thematisierten Kinderschutzfalles rekonstruiert, die mittels divergierender Strukturlogiken der Kinder- und Jugendhilfe/Sozialen Arbeit und der Schule erklärt wird.
Erscheinungsjahr
2017
Zeitschriftentitel
Sozialer Sinn
Band
18
Ausgabe
2
Seite(n)
179-201
ISSN
1439-9326
eISSN
2366-0228
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2946029

Zitieren

Thieme N. Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit. Sozialer Sinn. 2017;18(2):179-201.
Thieme, N. (2017). Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit. Sozialer Sinn, 18(2), 179-201. doi:10.1515/sosi-2017-0009
Thieme, N. (2017). Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit. Sozialer Sinn 18, 179-201.
Thieme, N., 2017. Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit. Sozialer Sinn, 18(2), p 179-201.
N. Thieme, “Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit”, Sozialer Sinn, vol. 18, 2017, pp. 179-201.
Thieme, N.: Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit. Sozialer Sinn. 18, 179-201 (2017).
Thieme, Nina. “Zur (De-)Konstruktion von Dringlichkeit”. Sozialer Sinn 18.2 (2017): 179-201.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar