Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente

Gorges J, Grumbach J, Micheel SA, Neumann P (2020)
Diagnostica.

Zeitschriftenaufsatz | E-Veröff. vor dem Druck | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Gorges, Julia; Grumbach, Jasmin; Micheel, Sabrina A.; Neumann, PhillipUniBi
Abstract / Bemerkung
Zusammenfassung. Positive Einstellungen zu Inklusion gelten als zentraler Erfolgsfaktor für die Entwicklung eines inklusiven Schulsystems. Die vorliegende Studie prüft die Validität dreier gängiger deutschsprachiger Messinstrumente zur Erfassung von Einstellungen zu Inklusion in einer unabhängigen Stichprobe: SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validierung herangezogene externe Konstrukte sind Selbstwirksamkeit und die Big Five Persönlichkeitsfaktoren. Die Ergebnisse einer Befragung von 556 Lehrkräften und Lehramtsstudierenden (Alter: M‍( SD) = 26.48 (12.67); 70 % weiblich) mit Blick auf die Inklusion von Kindern mit Förderschwerpunkt Lernen (SPF-L) zeigen eine weitgehend gute Replizierbarkeit der Faktorstrukturen der Instrumente. Die Faktorkorrelationen über die Instrumente hinweg lagen zwischen |.61| und |.96| (nur Attitude Subskala des SACIE). Alle Subskalen zeigen vergleichbare Zusammenhänge mit Selbstwirksamkeit und den Big Five Persönlichkeitsfaktoren. Zwar weisen Unterschiede in den Effektstärken darauf hin, dass die Instrumente je spezifische Aspekte von Inklusion betonen, insgesamt rechtfertigen die Ergebnisse jedoch die Annahme, dass das zugrundeliegende Konzept von Einstellungen bezüglich Inklusion weitgehend überlappt.
Stichworte
Inklusion; Einstellungen; Inclusion; BiFoKi
Erscheinungsjahr
2020
Zeitschriftentitel
Diagnostica
ISSN
0012-1924
eISSN
2190-622X
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2945478

Zitieren

Gorges J, Grumbach J, Micheel SA, Neumann P. Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente. Diagnostica. 2020.
Gorges, J., Grumbach, J., Micheel, S. A., & Neumann, P. (2020). Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente. Diagnostica. doi:10.1026/0012-1924/a000253
Gorges, J., Grumbach, J., Micheel, S. A., and Neumann, P. (2020). Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente. Diagnostica.
Gorges, J., et al., 2020. Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente. Diagnostica.
J. Gorges, et al., “Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente”, Diagnostica, 2020.
Gorges, J., Grumbach, J., Micheel, S.A., Neumann, P.: Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente. Diagnostica. (2020).
Gorges, Julia, Grumbach, Jasmin, Micheel, Sabrina A., and Neumann, Phillip. “Erfassung von Einstellungen zu Inklusion mit SACIE, EFI-L und KIESEL. Zur Validität dreier etablierter Instrumente”. Diagnostica (2020).
Link(s) zu Volltext(en)
Access Level
Restricted Closed Access

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Suchen in

Google Scholar