Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung

Maier GW, Kotzyba M, Bentler D, Nürnberger A (2019)
Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig.

Konferenzbeitrag | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Maier, Günter W.UniBi ; Kotzyba, Michael; Bentler, DominikUniBi ; Nürnberger, Andreas
Abstract / Bemerkung
Fragestellung Gruppen in Organisationen beschäftigen sich vielfach mit dem Sammeln, Verarbeiten, Bewerten und Integrieren von Informationen, um zu Entscheidungen zu kommen. Zunehmend mehr werden sie zur Erledigung von Aufgaben in Organisationen genutzt, weil die Komplexität von Aufgabenstellungen immer mehr zunimmt. Bislang noch kaum berücksichtigt wurden Teamprozesse in Teams, die aus Menschen und intelligenten technischen Systemen (itS) zusammengesetzt sind, den hier so bezeichneten hybriden Teams. Forschungsstand ItS werden zunehmend leistungsfähiger. Bald sind die Voraussetzungen dafür erfüllt, dass sie auch als vollwertige Mitglieder in Teams agieren können, und sich so hybride Teams bilden können. Bislang sind erst in vereinzelten Szenarien die Wirkung von itS als Bestandteil von Teams auf die humanoiden Teammitglieder untersucht worden. Neue Perspektive/Beitrag In diesem konzeptionellen Beitrag werden Konzepte und Befunde zu zentralen Gruppenaufgaben und -prozessen dargestellt. Anschließend wird der Stand der Forschung zur Untersuchung und Gestaltung hybrider Teams vorgestellt, technische Weiterentwicklungen diskutiert und Anwendungsszenarien hybrider Teams entwickelt. Danach wird erörtert, wie sich Teamprozesse bei hybriden Teams von denen homogen-humanoider Teams unterscheiden werden. Darauf wird auf anstehende praktische Fragen zur Bildung hybrider Teams in der Arbeit eingegangen, und zwar der Einführung und Gestaltung dieser Teams. Abschließend werden anstehende, offene Fragestellungen thematisiert und auf die großen Chancen hingewiesen, die hybride Teams für die wissenschaftliche Modellüberprüfung der Teamforschung eröffnen. Theoretische/Praktische Implikationen Hybride Teams in Studien zu nutzen bietet weitreichende methodische und theoretische Möglichkeiten: Indem die technischen Agenten experimentell variiert werden, können Input- und Prozessvariablen der Teamarbeit systematisch getestet werden. Gleichzeitig wird die Präzision der bisherigen Modellbildung herausgefordert sein, denn die Nachbildung in itS erfordert einen hinreichenden Spezifitätsgrad.
Stichworte
Arbeit4
Erscheinungsjahr
2019
Konferenz
11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie
Konferenzort
Braunschweig
Konferenzdatum
2019-09-25 – 2019-09-27
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2940795

Zitieren

Maier GW, Kotzyba M, Bentler D, Nürnberger A. Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung. Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig.
Maier, G. W., Kotzyba, M., Bentler, D., & Nürnberger, A. (2019). Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung. Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig.
Maier, G. W., Kotzyba, M., Bentler, D., and Nürnberger, A. (2019).“Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung”. Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig.
Maier, G.W., et al., 2019. Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung. Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig.
G.W. Maier, et al., “Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung”, Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig, 2019.
Maier, G.W., Kotzyba, M., Bentler, D., Nürnberger, A.: Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung. Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig (2019).
Maier, Günter W., Kotzyba, Michael, Bentler, Dominik, and Nürnberger, Andreas. “Hybride Teams: Herausforderungen und Chancen für die psychologische Teamforschung”. Presented at the 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations-, und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig, 2019.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar