Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen

Mlekus L, Maier GW (2019)
Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig.

Konferenzbeitrag | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Abstract / Bemerkung
Fragestellung: In der vorliegenden Studie wurde erstmalig theoriegeleitet die Wirkung von Job Rotation auf Beschäftigte untersucht. Wir haben untersucht, inwiefern drei Arbeitsgestaltungskriterien aus dem Job Characteristics Model (JCM) sowie die Befriedigung des Bedürfnisses nach Kompetenz gemäß der Self Determination Theory die Wirkung von Job Rotation erklären können. Da die Arbeit zukünftig häufig durch intelligente technische Systeme bestimmt werden wird, wählten wir als Szenario ein digitales Assistenzsystem, das die Rotation am Arbeitsplatz bestimmt. Untersuchungsdesign: An der experimentellen Online-Vignettenstudie nahmen 131 Probanden teil. Sie lasen eine Vignette über einen Arbeitsplatz, an dem entweder rotiert wurde (n = 58) oder nicht (n = 73). Anschließend bewerteten sie die Arbeitsgestaltung (Aufgabenvielfalt, Anforderungsvielfalt, Ganzheitlichkeit), die Befriedigung des Kompetenzbedürfnisses und die Auswirkungen (Arbeitszufriedenheit, intrinsische Motivation, subjektive Leistung, Affekt). Ergebnisse: Die Mediationsanalysen zeigten signifikante Haupteffekte von Job Rotation auf Zufriedenheit, Motivation und positiven Affekt sowie indirekte Effekte auf alle Auswirkungen außer negativen Affekt. Der stärkste Mediator war Anforderungsvielfalt. Limitationen: Das Ausbildungsniveau der Teilnehmer war relativ hoch. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Personengruppe an dem beschriebenen Arbeitsplatz längerfristig arbeitet. Theoretische/Praktische Implikationen: Unsere Studie belegt als erstes die vermittelnde Funktion der Arbeitsgestaltungsmerkmale und der Befriedigung des Kompetenzbedürfnisses. Letzteres stellt somit eine Ergänzung zu den psychologischen Erlebniszuständen – den bisher angenommenen Mediatoren im JCM – dar. Bei der Einführung von Job Rotation sollten Unternehmen sicherstellen, dass die Aufgaben vielfältige Fähigkeiten erfordern. Relevanz/Beitrag: Bisherige Studien zu Job Rotation sind meist korrelativ und haben eine geringe theoretische Grundlage. Unsere Studie ermöglicht die Entwicklung eines theoretischen Rahmenmodells für Job Rotation.
Erscheinungsjahr
2019
Konferenz
11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie
Konferenzort
Braunschweig
Konferenzdatum
2019-09-25 – 2019-09-27
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2937526

Zitieren

Mlekus L, Maier GW. Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen. Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig.
Mlekus, L., & Maier, G. W. (2019). Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen. Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig.
Mlekus, L., and Maier, G. W. (2019).“Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen”. Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig.
Mlekus, L., & Maier, G.W., 2019. Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen. Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig.
L. Mlekus and G.W. Maier, “Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen”, Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig, 2019.
Mlekus, L., Maier, G.W.: Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen. Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig (2019).
Mlekus, Lisa, and Maier, Günter W. “Im Takt der digitalen Maschine: Vorteile und Wirkmechanismen von Job Rotation an Assistenz-Arbeitsplätzen”. Presented at the 11. Tagung der DGPs-Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Braunschweig, 2019.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar