„Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion

Braungart W (2019)
In: Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes. Braungart W, Jacob J, Tück J-H (Eds); Studien zu Literatur und Religion, 1 1st ed. Stuttgart: J.B. Metzler ; Springer Verlag: 3-27.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
Herausgeber*in
; ;
Erscheinungsjahr
Buchtitel
Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes
Band
1
Seite(n)
3 - 27
PUB-ID

Zitieren

Braungart W. „Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion. In: Braungart W, Jacob J, Tück J-H, eds. Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes. Studien zu Literatur und Religion. Vol 1. 1st ed. Stuttgart: J.B. Metzler ; Springer Verlag; 2019: 3-27.
Braungart, W. (2019). „Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion. In W. Braungart, J. Jacob, & J. - H. Tück (Eds.), Studien zu Literatur und Religion: Vol. 1. Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes (1st ed., pp. 3-27). Stuttgart: J.B. Metzler ; Springer Verlag. doi:10.1007/978-3-476-04694-9_1
Braungart, W. (2019). “„Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion” in Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes, Braungart, W., Jacob, J., and Tück, J. - H. eds. Studien zu Literatur und Religion, vol. 1, 1st ed. (Stuttgart: J.B. Metzler ; Springer Verlag), 3-27.
Braungart, W., 2019. „Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion. In W. Braungart, J. Jacob, & J. - H. Tück, eds. Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes. Studien zu Literatur und Religion. no.1 1st ed. Stuttgart: J.B. Metzler ; Springer Verlag, pp. 3-27.
W. Braungart, “„Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion”, Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes, W. Braungart, J. Jacob, and J.-H. Tück, eds., Studien zu Literatur und Religion, vol. 1, 1st ed., Stuttgart: J.B. Metzler ; Springer Verlag, 2019, pp.3-27.
Braungart, W.: „Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion. In: Braungart, W., Jacob, J., and Tück, J.-H. (eds.) Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes. Studien zu Literatur und Religion. 1, 1st ed. p. 3-27. J.B. Metzler ; Springer Verlag, Stuttgart (2019).
Braungart, Wolfgang. “„Der Mensch ist sich selbst ein gewaltiger Abgrund“: Artikulation und Subjektivität. Einige Thesen zum Verhältnis von Literatur und Religion”. Literatur / Religion. Bilanz und Perspektiven eines interdisziplinären Forschungsgebietes. Ed. Wolfgang Braungart, Joachim Jacob, and Jan-Heiner Tück. 1st ed. Stuttgart: J.B. Metzler ; Springer Verlag, 2019.Vol. 1. Studien zu Literatur und Religion. 3-27.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche