Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat

Hecker S-L (2019)
Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.

Konferenzbeitrag | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Abstract / Bemerkung
Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache – Ergebnisse der Pilotierung des videobasierten Testinstruments DaZKom-Video Sarah-Larissa Hecker, Stephanie Klein, Svenja Lemmrich, Timo Ehmke, Barbara Koch-Priewe, Anne Köker, Udo Ohm 1 Theoretischer Hintergrund Lehrkräfte aller Fächer benötigen Kompetenzen im Bereich Deutsch als Zweitsprache / Sprachbildung, um alle Schüler*innen angemessen und sprachsensibel in ihren Lernprozessen unterstützen zu können. Das BMBF-geförderte interdisziplinäre Projekt DaZKom-Video hat auf Basis des DaZKom-Modells (Köker et al. 2015) ein videobasiertes Testinstrument entwickelt, das Lehrkräftekompetenz in Deutsch als Zweitsprache / Sprachbildung auf Expertiseniveau erfasst. Da dem Modell in Anlehnung an Dreyfus & Dreyfus (1989) und Erkenntnisse aus (Lehrer-)Expertiseforschung die Annahme zugrunde liegt, dass Expertise nicht nur erfahrungsbasiert ist und erst durch die wiederholte erfolgreiche Bewältigung professioneller Anforderungen entsteht, sondern auch an die Situationen gebunden ist, in denen sie entstanden ist, werden Videovignetten von DaZ-relevanten Unterrichtssituationen als Prompts eingesetzt. Als Indikatoren von Expertise gelten zudem die sogenannten situationsspezifischen Fähigkeiten Wahrnehmung und Handlungsentscheidungen treffen (vgl. Blömeke et al., 2015). Diese werden über eigens konstruierte Fragestellungen in Aufgabenstimuli abgerufen, in denen die Lehrkräfte unter anderem zu spontanem, unmittelbarem Handeln angehalten sind. 2 Fragestellung • Wie gut passen die entwickelten Items zum zu messenden Konstrukt? • Welche Zusammenhänge bestehen zwischen der individuellen DaZ-Erfahrung, der Nutzung von institutionellen und außer-institutionellen DaZ-bezogenen Lerngelegenheiten und der DaZ-Kompetenz von Testpersonen? • Welche Situationen, d.h. Lerngelegenheiten, können als DaZ-Expertise-fördernd identifiziert werden? 3 Methode Für die Datenerhebung wurde ein computerbasiertes Testinstrument verwendet, welches zehn Videostimuli mit jeweils zwei dazugehörigen Items präsentiert. Diese zielen auf die oben beschriebenen situationsspezifischen Fähigkeiten (Blömeke et al., 2015) ab und lauten: 1.) Was nehmen Sie wahr? 2.) Sie sind die Lehrkraft – wie reagieren Sie nun wörtlich? Die Probandinnen und Probanden waren gefordert, auf die Fragen jeweils mündlich zu antworten. Dafür wurden Headsets samt integriertem Mikrophon zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurden Daten zum (Bildungs-) Hintergrund sowie zu Lerngelegenheiten der Teilnehmer*innen erhoben. Im Anschluss daran wurden die Antworten anhand eines Kodierleitfadens kodiert. Dieser wurde mit Hilfe von Expert*innenantworten generiert, die qualitativ-inhaltsanalytisch ausgewertet wurden und die Basis für den Leitfaden bildeten. Expert*innen waren zum einen promovierte Universitätsangehörige oder Professorinnen und Professoren im Bereich Deutsch als Zweitsprache und zum anderen erfahrende Lehrkräfte unterschiedlicher Fächer, die seit mindestens zehn Jahren in allgemeinbildenden Schulen unterrichten und zusätzlich Fortbildungen im Bereich DaZ anbieten. Der Kodierleitfaden wurde anhand der Daten aus der Prä-Pilotierungsstudie, die jeweils doppelt kodiert wurden, intensiv getestet und mehrmals überarbeitet. 4 Ergebnisse und ihre Bedeutung Die Ergebnisse der Prä-Pilotierung zeigen zunächst eine gute Reliabilität bei der Kodierer*innenübereinstimmung (κ=0,76 (min=0,43; max= 1). Die Trennschärfe der Items ist nach der Prä-Pilotierung noch nicht zufriedenstellend, sodass die Items momentan für die Pilotierung überarbeitet werden. Die Gruppe der Lehrkräfte schneidet insgesamt jedoch besser ab als die der Studierenden, was theoriekonform ist. Über die Lerngelegenheiten der Lehrkräfte, die die höchste Punktzahl erreichen, kann auf relevante Ausbildungsinhalte geschlossen werden. Dies bietet das Potential, die Lehrkräfteausbildung im Bereich Sprachbildung / Deutsch als Zweitsprache gezielt zu verbessern. 5 Literatur Blömeke, S., Gustafsson, J.-E. & Shavelson, R.J. (2015). Beyond dichotomies: Competence viewed as a continuum. Zeitschrift für Psychologie, 223, 3-13. Dreyfus, H. L. & Dreyfus, S. E. (1989). Mind over machine. The power of human intuition and expertise in the era of the computer. Oxford: Blackwell. Köker, A., Rosenbrock-Agyei, S., Ohm, U., Carlson, S. A., Ehmke, T., Hammer, S. & Koch-Priewe, B. (2015). DaZKom - Ein Modell von Lehrerkompetenz im Bereich Deutsch als Zweitsprache. In B. Koch-Priewe, A. Köker, J. Seifried, E. Wuttke (Hrsg.). Kompetenzerwerb an Hochschulen: Modellierung und Messung. Zur Professionalisierung angehender Lehrerinnen und Lehrer sowie frühpädagogischer Fachkräfte. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 177–205.
Erscheinungsjahr
2019
Konferenz
Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF)
Konferenzort
Köln
Konferenzdatum
2019-02-25 – 2019-02-27
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2935694

Zitieren

Hecker S-L. Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat. Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.
Hecker, S. - L. (2019). Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat. Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.
Hecker, S. - L. (2019).“Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat”. Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.
Hecker, S.-L., 2019. Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat. Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.
S.-L. Hecker, “Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat”, Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln, 2019.
Hecker, S.-L.: Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat. Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln (2019).
Hecker, Sarah-Larissa. “Lehrerexpertise im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Pilotierung eines videobasierten Testinstruments mit auditivem Antwortformat”. Presented at the Jahrestagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln, 2019.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar