Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland

Chodura S, Lohaus A, Symanzik T, Möller C, Heinrichs N, Konrad K (2019)
Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie 47(3): 211-227.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
Alternativer Titel
[Demographic characteristics of foster families in Germany].
Abstract / Bemerkung
Zusammenfassung. Fragestellung: Demografische Eigenschaften wie das Bildungsniveau oder die berufliche Stellung in Familien haben einen wesentlichen Einfluss auf die kindliche Entwicklung. Diese Studie behandelt Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen für Forschung rekrutierten Pflegefamilien und der Allgemeinbevölkerung. Methodik: Hierfür wurde auf Daten des GROW&TREAT-Projektes zurückgegriffen, das die Entwicklung einer Pflegekindergruppe im Vergleich zu einer Gruppe von Kindern, die in ihren leiblichen Familien leben, betrachtet. Ergebnisse: Es wurden Unterschiede sowohl bei der Stichprobe der Pflegefamilien als auch bei der Stichprobe der Herkunftsfamilien im Vergleich mit Daten des Statistischen Bundesamtes bei den höchsten Bildungsabschlüssen der (Pflege-)Eltern, der Aufteilung der Erwerbstätigkeit und dem Nettoeinkommen der Familien gefunden. Im direkten Vergleich der beiden Stichproben wurde ein größerer Altersabstand zwischen Pflegemutter und -kind als in der Herkunftsfamilie und eine andere Verteilung der Bildungsabschlüsse festgestellt. Weiterhin wurde die Repräsentativität der rekrutierten Pflegefamilienstichprobe durch die Befragung von Pflegekinderdiensten analysiert. Schlussfolgerungen: Die vorliegende Stichprobe zeigte sich als wahrscheinlich repräsentativ für Stichproben von Pflegefamilien. Die Auswirkungen dieser Unterschiede auf mögliche Forschungsergebnisse und Rekrutierungsbesonderheiten werden diskutiert.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
Band
47
Ausgabe
3
Seite(n)
211-227
ISSN
PUB-ID

Zitieren

Chodura S, Lohaus A, Symanzik T, Möller C, Heinrichs N, Konrad K. Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland . Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. 2019;47(3):211-227.
Chodura, S., Lohaus, A., Symanzik, T., Möller, C., Heinrichs, N., & Konrad, K. (2019). Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland . Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 47(3), 211-227. doi:10.1024/1422-4917/a000620
Chodura, S., Lohaus, A., Symanzik, T., Möller, C., Heinrichs, N., and Konrad, K. (2019). Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland . Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie 47, 211-227.
Chodura, S., et al., 2019. Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland . Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 47(3), p 211-227.
S. Chodura, et al., “Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland ”, Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, vol. 47, 2019, pp. 211-227.
Chodura, S., Lohaus, A., Symanzik, T., Möller, C., Heinrichs, N., Konrad, K.: Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland . Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. 47, 211-227 (2019).
Chodura, Sabrina, Lohaus, Arnold, Symanzik, Tabea, Möller, Christine, Heinrichs, Nina, and Konrad, Kerstin. “Demografische Eigenschaften von Pflegefamilien in Deutschland ”. Zeitschrift fur Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie 47.3 (2019): 211-227.

27 References

Daten bereitgestellt von Europe PubMed Central.


AUTHOR UNKNOWN, 0

AUTHOR UNKNOWN, 0

AUTHOR UNKNOWN, 0

AUTHOR UNKNOWN, 0
Socioeconomic status and health: do gradients differ within childhood and adolescence?
Chen E, Martin AD, Matthews KA., Soc Sci Med 62(9), 2005
PMID: 16213644

AUTHOR UNKNOWN, 0
Foster children's attachment security and behavior problems in the first six months of placement: associations with foster parents' stress and sensitivity.
Gabler S, Bovenschen I, Lang K, Zimmermann J, Nowacki K, Kliewer J, Spangler G., Attach Hum Dev 16(5), 2014
PMID: 24785376

Helming, 2010

Helming, 2010

AUTHOR UNKNOWN, 0

Holm, Scandinavian Journal of Statistics 6(), 1979

AUTHOR UNKNOWN, 0

Keeble, Internet Journal of Epidemiology 14(), 2015

AUTHOR UNKNOWN, 0

AUTHOR UNKNOWN, 0

Kötter, System Familie 10(), 1997

AUTHOR UNKNOWN, 0

Linderkamp, Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis 41(), 2009
[The Relationship Between Attachment Representations of Foster Parents and Foster Children and the Role of the Child's Sex].
Nowacki K, Kliewer-Neumann J, Bovenschen I, Lang K, Zimmermann J, Spangler G., Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr 64(10), 2015
PMID: 26645771

AUTHOR UNKNOWN, 0

Statistisches, 2016

AUTHOR UNKNOWN, 0

Sutter, PFAD 18(), 2004

Unterberg, Familiendynamik 38(), 2013

Winkler, Wismarer Diskussionspapiere 7(), 2009

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Quellen

PMID: 30264651
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar