Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag

Thieme N (2013)
Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany.

Konferenzbeitrag | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Erscheinungsjahr
2013
Konferenz
Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE
Konferenzort
Essen, Germany
Konferenzdatum
2013-09-27
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2776369

Zitieren

Thieme N. Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag. Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany.
Thieme, N. (2013). Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag. Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany.
Thieme, N. (2013).“Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag”. Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany.
Thieme, N., 2013. Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag. Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany.
N. Thieme, “Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag”, Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany, 2013.
Thieme, N.: Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag. Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany (2013).
Thieme, Nina. “Professionsspezifische Habitus in ‚entgrenzten‘ pädagogischen Arbeitsfeldern? Eine rekonstruktive Perspektive auf Deutungs- und Handlungsmuster von Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag”. Presented at the Jahrestagung der Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung der Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft der DGfE, Essen, Germany, 2013.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar