Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame")

Braungart W (2005)
In: Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht. Kaul S, Bittner R (Eds); Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat, 35. Baden-Baden: Nomos: 93-116.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Kaul, Susanne; Bittner, Rüdiger
Erscheinungsjahr
2005
Buchtitel
Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht
Band
35
Seite(n)
93-116
Konferenz
Fiktionen der Gerechtigkeit
Konferenzort
Bielefeld, Germany
Konferenzdatum
2004-05-27 – 2004-05-29
ISBN
978-3-8329-1102-7
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/1919731

Zitieren

Braungart W. Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame"). In: Kaul S, Bittner R, eds. Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht. Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat. Vol 35. Baden-Baden: Nomos; 2005: 93-116.
Braungart, W. (2005). Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame"). In S. Kaul & R. Bittner (Eds.), Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat: Vol. 35. Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht (pp. 93-116). Baden-Baden: Nomos.
Braungart, W. (2005). “Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame")” in Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht, Kaul, S., and Bittner, R. eds. Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat, vol. 35, (Baden-Baden: Nomos), 93-116.
Braungart, W., 2005. Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame"). In S. Kaul & R. Bittner, eds. Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht. Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat. no.35 Baden-Baden: Nomos, pp. 93-116.
W. Braungart, “Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame")”, Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht, S. Kaul and R. Bittner, eds., Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat, vol. 35, Baden-Baden: Nomos, 2005, pp.93-116.
Braungart, W.: Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame"). In: Kaul, S. and Bittner, R. (eds.) Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht. Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat. 35, p. 93-116. Nomos, Baden-Baden (2005).
Braungart, Wolfgang. “Warum es die Tragödie gibt und was sie mit Recht und Gerechtigkeit zu tun hat. (Aristoteles, die "Orestie" des Aischylos und Dürrenmatts "Besuch der alten Dame")”. Fiktionen der Gerechtigkeit. Literatur - Film - Philosophie - Recht. Ed. Susanne Kaul and Rüdiger Bittner. Baden-Baden: Nomos, 2005.Vol. 35. Interdisziplinäre Studien zu Recht und Staat. 93-116.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche