Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse

Bürmann M (2020)
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 72: 401–426.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
OA 525.12 KB
Abstract / Bemerkung
The article investigates the effect of occupational standardization on employees’ probability of getting high profile jobs without having the necessary educational credentials. Based on the German Socio-Economic Panel, it is shown for the first time that such formal undereducation becomes more unlikely, the more standardized an occupation is. Contrary to theoretical expectations, this effect is not observed among employees without any credentials beyond schooling. When they access highly standardized occupations despite lacking the credentials, they are equally as frequently employed in higher positions as in occupations with low standardization. Overall, the effects of occupational standardization on employees’ undereducation are about the same for immigrants as for natives. However, immigrants are less likely to gain access to standardized occupations in the first place. This suggests that occupational closure among immigrants is effective in addition to intra-occupational closure through more difficult access to standardized occupations.

Der Beitrag untersucht den Effekt des Standardisierungsgrads von Berufen auf die Wahrscheinlichkeit von Beschäftigten, trotz zu niedrigem Abschluss einer Tätigkeit mit höherem Anforderungsprofil nachzugehen. Auf Basis des Sozio-oekonomischen Panels wird erstmals gezeigt, dass eine solche formale Unterqualifikation bei Beschäftigten mit berufsqualifizierenden Abschlüssen umso seltener ist, je standardisierter ein Beruf ist. Entgegen den theoretischen Erwartungen ist ein solcher Effekt bei Beschäftigten ohne berufsqualifizierende Abschlüsse allerdings nicht feststellbar. Wenn trotz fehlendem Abschluss der Zugang zu hoch standardisierten Berufen realisiert wird, ist eine Beschäftigung auf höheren Stellen mindestens gleich wahrscheinlich wie in gering standardisierten Berufen. Insgesamt wirkt sich der Standardisierungsgrad bei Migranten genauso stark auf die Unterqualifikation aus wie bei Personen ohne Migrationshintergrund. Migranten schaffen allerdings seltener den Zugang zu standardisierten Berufen. Dies deutet darauf hin, dass die berufliche Schließung bei Migranten zusätzlich zur berufsinternen Schließung über den erschwerten Zugang zu standardisierten Berufen wirksam wird.
Stichworte
Sociology and Political Science; Social Psychology
Erscheinungsjahr
2020
Zeitschriftentitel
KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie
Band
72
Seite(n)
401–426
ISSN
0023-2653
eISSN
1861-891X
Finanzierungs-Informationen
Open-Access-Publikationskosten wurden durch die Universität Bielefeld im Rahmen des DEAL-Vertrags gefördert.
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2945093

Zitieren

Bürmann M. Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 2020;72:401–426.
Bürmann, M. (2020). Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 72, 401–426. doi:10.1007/s11577-020-00684-1
Bürmann, M. (2020). Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 72, 401–426.
Bürmann, M., 2020. Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 72, p 401–426.
M. Bürmann, “Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse”, KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, vol. 72, 2020, pp. 401–426.
Bürmann, M.: Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie. 72, 401–426 (2020).
Bürmann, Marvin. “Schließung durch berufliche Standardisierung? – Zur Signalwirkung in- und ausländischer Abschlüsse”. KZfSS Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 72 (2020): 401–426.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Public License (CC-BY 4.0):
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2020-11-13T12:34:31Z
MD5 Prüfsumme
b011cccd5c964c9af91dc63175c8e2ed

Link(s) zu Volltext(en)
Access Level
Restricted Closed Access

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Suchen in

Google Scholar