Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien

Kaltmeier O (2020) Ensayos InterAmericanos; 2.
Bielefeld: kipu Verlag.

Monographie | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
OA 3.78 MB
Abstract / Bemerkung
In Argentinien wurden die ersten Nationalparks in Lateinamerika etabliert. Zu denken sind an den Nahuel Huapi, die Iguazú Fälle oder den Perito Moreno-Gletscher. Die Einrichtung dieser Naturschutzgebiete findet in einem transnationalen Verflechtungsraum statt, in dem Ideen, Imaginationen, Menschen, Biota und Artefakte zirkulieren. Dabei wird die argentinische Nationalpark-Idee von unterschiedlichen Ansätzen beeinflusst, die von der US-amerikanischen Parkpolitik über die französische Landschaftsarchitektur und preußische nachhaltige Forstwirtschaft bis hin zu internationalen Debatten zum Naturschutz reichen. Während Nationalparks heute als Hort der Wildnis gelten, ist die zeitgenössische Interpretation in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts offener. In Argentinien hat sich eine Position durchgesetzt, die Nationalparks als „echte Instrumente der Kolonialisierung“ ansieht. Agrarkolonisation und Vertreibung indigener Völker, umfassende Programme zur Verstädterung und Touristifizierung der Landschaft sowie die biologische Kolonisation durch Lachse, Hirsche und Douglasien sind integrale Bestandteile der argentinischen Parkpolitik. In diesem Buch wird deshalb der Zusammenhang zwischen Naturschutz und Kolonisation untersucht und folgende Frage gestellt: Wie funktionieren Nationalparks?
Erscheinungsjahr
2020
Serientitel
Ensayos InterAmericanos
Band
2
Seite(n)
240
ISBN
978-3-946507-41-3
eISBN
978-3-946507-42-0
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2943025

Zitieren

Kaltmeier O. Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien. Ensayos InterAmericanos. Vol 2. Bielefeld: kipu Verlag; 2020.
Kaltmeier, O. (2020). Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien (Ensayos InterAmericanos, 2). Bielefeld: kipu Verlag. doi:10.4119/unibi/2943025
Kaltmeier, O. (2020). Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien. Ensayos InterAmericanos, 2, Bielefeld: kipu Verlag.
Kaltmeier, O., 2020. Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien, Ensayos InterAmericanos, no.2, Bielefeld: kipu Verlag.
O. Kaltmeier, Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien, Ensayos InterAmericanos, vol. 2, Bielefeld: kipu Verlag, 2020.
Kaltmeier, O.: Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien. Ensayos InterAmericanos, 2. kipu Verlag, Bielefeld (2020).
Kaltmeier, Olaf. Nationalparks von Nord bis Süd. Eine transnationale Verflechtungsgeschichte von Naturschutz und Kolonialisierung in Argentinien. Bielefeld: kipu Verlag, 2020. Ensayos InterAmericanos. 2.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International (CC BY-NC-ND 4.0):
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2020-05-19T10:08:47Z
MD5 Prüfsumme
f5d4e39370a167cd329828c872eb8bc4

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche