Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie?

Dahmen S, Kläsener N (2019)
Soziale Passagen 10(2): 197-210.

Zeitschriftenaufsatz | E-Veröff. vor dem Druck | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Erscheinungsjahr
2019
Zeitschriftentitel
Soziale Passagen
Band
10
Ausgabe
2
Seite(n)
197-210
ISSN
1867-0180
eISSN
1867-0199
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2932901

Zitieren

Dahmen S, Kläsener N. Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie? Soziale Passagen. 2019;10(2):197-210.
Dahmen, S., & Kläsener, N. (2019). Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie? Soziale Passagen, 10(2), 197-210. doi:10.1007/s12592-018-0304-7
Dahmen, S., and Kläsener, N. (2019). Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie? Soziale Passagen 10, 197-210.
Dahmen, S., & Kläsener, N., 2019. Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie? Soziale Passagen, 10(2), p 197-210.
S. Dahmen and N. Kläsener, “Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie?”, Soziale Passagen, vol. 10, 2019, pp. 197-210.
Dahmen, S., Kläsener, N.: Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie? Soziale Passagen. 10, 197-210 (2019).
Dahmen, Stephan, and Kläsener, Nina. “Kinder- und Jugendhilfe als Kindeswohlgefährdungsvermeidungsstrategie?”. Soziale Passagen 10.2 (2019): 197-210.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar