Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“

Gröning K, Niedling K (2018)
Jahrbuch Familiale Pflege 1: 32-54.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht| Deutsch
 
Download
OA 692.19 KB
Abstract / Bemerkung
In dem Artikel wird die wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“ betrachtet. Die im Rahmen des Programms ausgebildeten Pflegetrainer_innen werden kontinuierlich von wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen beratend begleitet und das Krankenhaus bei der Implementierung des Programms unterstützt. Die Beratung findet damit an der Schnittstelle zwischen den institutionellen Strukturen des Krankenhauses, den gesetzlichen Grundlagen des Modellprogramms, der Rollenentwicklung der Pflegetrainer_innen und den lebensweltlichen Anforderungen der pflegenden Angehörigen statt. Grundlage für die Beratung ist der Kooperationsvertrag, der in einem Dreieckskontrakt zwischen der Universität Bielefeld, des jeweiligen Krankenhauses und der zuständigen AOK-Regionaldirektion formuliert ist. Die Auswertung einer Gruppendiskussion mit den Wissenschaftler_innen, die das Erleben der eigenen Beratungsarbeit schildern, liegt im Fokus dieses Artikels. Dabei werden sowohl unterschiedliche Beratungsorte, Arbeitsbündnisse, Kontraktentwicklungen und Beziehungsqualitäten in den Blick genommen, wie auch das reflexive Verhältnis zur Organisation, was zumeist einer Habitustransformation bedarf. Außerdem ist der Konflikt zwischen Profession, Ethik und Ökonomie, auf den viele Pflegetrainer_innen treffen, ebenso Teil der Diskussionsauswertung, in deren Zusammenhang Personen-, Rollen- und Systementwicklung thematisiert werden
Erscheinungsjahr
2018
Zeitschriftentitel
Jahrbuch Familiale Pflege
Band
1
Seite(n)
32-54
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2931372

Zitieren

Gröning K, Niedling K. Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“. Jahrbuch Familiale Pflege. 2018;1:32-54.
Gröning, K., & Niedling, K. (2018). Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“. Jahrbuch Familiale Pflege, 1, 32-54. doi:10.4119/unibi/2931372
Gröning, K., and Niedling, K. (2018). Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“. Jahrbuch Familiale Pflege 1, 32-54.
Gröning, K., & Niedling, K., 2018. Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“. Jahrbuch Familiale Pflege, 1, p 32-54.
K. Gröning and K. Niedling, “Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“”, Jahrbuch Familiale Pflege, vol. 1, 2018, pp. 32-54.
Gröning, K., Niedling, K.: Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“. Jahrbuch Familiale Pflege. 1, 32-54 (2018).
Gröning, Katharina, and Niedling, Katharina. “Wissenschaftliche Beratung im Modellprogramm „Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG“”. Jahrbuch Familiale Pflege 1 (2018): 32-54.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International (CC BY-NC-ND 4.0):
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-25T06:49:43Z
MD5 Prüfsumme
467a411316e2406adb91f39f46037e0c

Link(s) zu Volltext(en)
Access Level
OA Open Access
Material in PUB:
Publikation, die diesen PUB Eintrag enthält
Jahrbuch Familiale Pflege
Gröning K, Waterböhr J-W, Schiller C (Eds) (2018) Jahrbuch Familiale Pflege; 1.
Bielefeld: Universität Bielefeld.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar