Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG"

Gröning K (2018)
Jahrbuch Familiale Pflege 1: 9-31.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht| Deutsch
 
Download
OA 689.30 KB
Abstract / Bemerkung
Die folgende Argumentation nimmt das für die Familiale Pflege seit den 1980er Jahren beschriebene Modernisierungsdilemma auf und führt es auf ethische und sozialpolitische Grundsätze zurück. Im Mittelpunkt steht dabei die postmoderne (Generationen-)Ethik, so wie sie vor allem durch Honneth und Nussbaum international vertreten wird. Die generative Ordnung gilt danach auch in modernen Gesellschaften, eine Auflösung dieser Ordnung würde das Vertrauen als zentrale Grundlage moderner Rechtsstaaten zerstören. Eine zweite Argumentation bezieht sich auf die psychosozialen Entwicklungsaufgaben im Lebenslauf und die hier innewohnende Entwicklungsaufgabe der Generativität, die geschlechtergerecht gestaltet werden muss. Eine moderne Solidarität benötigt schließlich, um sich zu konstituieren, einen entsprechend fundierten Bildungsbegriff. In die sem Sinn wird eine Weiterentwicklung des Pflegeversicherungsgesetzes gefordert.
Erscheinungsjahr
2018
Zeitschriftentitel
Jahrbuch Familiale Pflege
Band
1
Seite(n)
9-31
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2931370

Zitieren

Gröning K. Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG" . Jahrbuch Familiale Pflege. 2018;1:9-31.
Gröning, K. (2018). Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG" . Jahrbuch Familiale Pflege, 1, 9-31. doi:10.4119/unibi/2931370
Gröning, K. (2018). Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG" . Jahrbuch Familiale Pflege 1, 9-31.
Gröning, K., 2018. Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG" . Jahrbuch Familiale Pflege, 1, p 9-31.
K. Gröning, “Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG" ”, Jahrbuch Familiale Pflege, vol. 1, 2018, pp. 9-31.
Gröning, K.: Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG" . Jahrbuch Familiale Pflege. 1, 9-31 (2018).
Gröning, Katharina. “Grundannahmen des Modellprogramms "Familiale Pflege unter den Bedingungen der G-DRG" ”. Jahrbuch Familiale Pflege 1 (2018): 9-31.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International (CC BY-NC-ND 4.0):
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2019-09-25T06:49:41Z
MD5 Prüfsumme
cc167e9c5ea787a3c95ab2ff220fc960

Link(s) zu Volltext(en)
Access Level
OA Open Access
Material in PUB:
Publikation, die diesen PUB Eintrag enthält
Jahrbuch Familiale Pflege
Gröning K, Waterböhr J-W, Schiller C (Eds) (2018) Jahrbuch Familiale Pflege; 1.
Bielefeld: Universität Bielefeld.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar