Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre

Wolff M (2013)
In: Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009. Tuschling B, Euler W (Eds); Philosophische Schriften, 79. Berlin: Duncker & Humblot: 57-70.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Tuschling, Burkhard; Euler, Werner
Abstract / Bemerkung
Der Aufsatz rekonstruiert die Argumentationsstruktur in der von Kant in den §§ 43-52 seiner Rechtslehre entwickelten Theorie des Staatsrechts. Ein wichtiges Nebenergebnis dieser Rekonstruktion besteht in dem Nachweis, daß die von Bernd Ludwig in seiner Ausgabe von Kants 'Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre' vorgenommenen Eingriffe in den überlieferten Textaufbau die logische Struktur der Gewaltenteilungstheorie Kants unkenntlich machen und dadurch dieser Theorie ihre Überzeugungskraft nehmen.
Stichworte
Prinzipien der Gewaltenteilung
Erscheinungsjahr
2013
Buchtitel
Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009
Seite(n)
57-70
ISBN
978-3-428-13267-6
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2620386

Zitieren

Wolff M. Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre. In: Tuschling B, Euler W, eds. Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009. Philosophische Schriften, 79. Berlin: Duncker & Humblot; 2013: 57-70.
Wolff, M. (2013). Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre. In B. Tuschling & W. Euler (Eds.), Philosophische Schriften, 79. Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009 (pp. 57-70). Berlin: Duncker & Humblot.
Wolff, M. (2013). “Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre” in Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009, Tuschling, B., and Euler, W. eds. Philosophische Schriften, 79 (Berlin: Duncker & Humblot), 57-70.
Wolff, M., 2013. Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre. In B. Tuschling & W. Euler, eds. Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009. Philosophische Schriften, 79. Berlin: Duncker & Humblot, pp. 57-70.
M. Wolff, “Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre”, Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009, B. Tuschling and W. Euler, eds., Philosophische Schriften, 79, Berlin: Duncker & Humblot, 2013, pp.57-70.
Wolff, M.: Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre. In: Tuschling, B. and Euler, W. (eds.) Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009. Philosophische Schriften, 79. p. 57-70. Duncker & Humblot, Berlin (2013).
Wolff, Michael. “Trias politica. Erläuterungen zu Kants Verfassungstheorie in seinen Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre”. Kants "Metaphysik der Sitten" in der Diskussion. Ein Arbeitsgespräch an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel 2009. Ed. Burkhard Tuschling and Werner Euler. Berlin: Duncker & Humblot, 2013. Philosophische Schriften, 79. 57-70.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche