Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive

Baumann E (2007)
In: Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung. Große-Loheide M, Neuß N (Eds); Schriften zur Medienpädagogik. Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK): 62-67.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Große-Loheide, Mike; Neuß, Norbert
Stichworte
Essstörungen; Medieneinfluss
Erscheinungsjahr
2007
Buchtitel
Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung
Serientitel
Schriften zur Medienpädagogik
Seite(n)
62-67
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2609726

Zitieren

Baumann E. Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive. In: Große-Loheide M, Neuß N, eds. Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung. Schriften zur Medienpädagogik. Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK); 2007: 62-67.
Baumann, E. (2007). Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive. In M. Große-Loheide & N. Neuß (Eds.), Schriften zur Medienpädagogik. Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung (pp. 62-67). Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK).
Baumann, E. (2007). “Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive” in Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung, Große-Loheide, M., and Neuß, N. eds. Schriften zur Medienpädagogik (Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK), 62-67.
Baumann, E., 2007. Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive. In M. Große-Loheide & N. Neuß, eds. Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung. Schriften zur Medienpädagogik. Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK), pp. 62-67.
E. Baumann, “Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive”, Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung, M. Große-Loheide and N. Neuß, eds., Schriften zur Medienpädagogik, Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK), 2007, pp.62-67.
Baumann, E.: Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive. In: Große-Loheide, M. and Neuß, N. (eds.) Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung. Schriften zur Medienpädagogik. p. 62-67. Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK), Bielefeld (2007).
Baumann, Eva. “Über den Zusammenhang zwischen Essstörungen und Medien. Plädoyer für eine rezipientenzentrierte Perspektive”. Körper. Kult. Medien. Inszenierungen im Alltag und in der Medienbildung. Ed. Mike Große-Loheide and Norbert Neuß. Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik (GMK), 2007. Schriften zur Medienpädagogik. 62-67.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar