5 Publikationen

Alle markieren

[5]
2015 | Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | PUB-ID: 2764939
Güldenpenning, I., Braun, J. F., Machlitt, D., & Schack, T. (2015). Masked priming of complex movements: perceptual and motor processes in unconscious action perception. Psychological Research, 79(5), 801-812. doi:10.1007/s00426-014-0607-z
PUB | DOI | WoS | PubMed | Europe PMC
 
[4]
2011 | Kurzbeitrag Konferenz / Poster | Veröffentlicht | PUB-ID: 2478637
Güldenpenning, I., Machlitt, D., & Schack, T. (2011). Die unbewusste Wahrnehmung einer Wurftäuschung im Handball. In K. Bittrich, S. Blankenberger, & J. Lukas (Eds.), Beiträge zur 53. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TEAP) (p. 63). Lengerich: Pabst.
PUB
 
[3]
2011 | Konferenzbeitrag | Veröffentlicht | PUB-ID: 2284450
Machlitt, D., Güldenpenning, I., & Schack, T. (2011). Erkennen von Finten auf Grundlage unbewusster Reize? In T. Heinen, A. Milek, T. Hohmann, & M. Raab (Eds.), Embodiment: Wahrnehmung - Kognition - Handlung. Tagung der dvs-Sektion Sportmotorik in Köln (pp. 256-257). Köln: Dt. Sporthochschule.
PUB
 
[2]
2010 | Kurzbeitrag Konferenz / Poster | Veröffentlicht | PUB-ID: 2281535
Güldenpenning, I., Machlitt, D., & Schack, T. (2010). Das Priming-Paradigma zur Untersuchung von finten im Sport? In K. Mattes & B. Wollesen (Eds.), Bewegung und Leistung- Sport, Gesundheit & Alter (p. 24). Hamburg: Czwalina Verlag.
PUB
 
[1]
2010 | Kurzbeitrag Konferenz / Poster | PUB-ID: 2281538
Güldenpenning, I., Machlitt, D., Baranowski, W., & Schack, T. (2010). Sequentielles und kategoriales Priming komplexer Bewegungen. In G. Amesberger, T. Finkenzeller, & S. Würth (Eds.), Psychophysiologie im Sport - zwischen Experiment und Handlungsoptimierung (p. 88). Hamburg: Czwalina Verlag.
PUB
 

Suche

Publikationen filtern

Darstellung / Sortierung

Zitationsstil: apa_indent

Export / Einbettung

5 Publikationen

Alle markieren

[5]
2015 | Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | PUB-ID: 2764939
Güldenpenning, I., Braun, J. F., Machlitt, D., & Schack, T. (2015). Masked priming of complex movements: perceptual and motor processes in unconscious action perception. Psychological Research, 79(5), 801-812. doi:10.1007/s00426-014-0607-z
PUB | DOI | WoS | PubMed | Europe PMC
 
[4]
2011 | Kurzbeitrag Konferenz / Poster | Veröffentlicht | PUB-ID: 2478637
Güldenpenning, I., Machlitt, D., & Schack, T. (2011). Die unbewusste Wahrnehmung einer Wurftäuschung im Handball. In K. Bittrich, S. Blankenberger, & J. Lukas (Eds.), Beiträge zur 53. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TEAP) (p. 63). Lengerich: Pabst.
PUB
 
[3]
2011 | Konferenzbeitrag | Veröffentlicht | PUB-ID: 2284450
Machlitt, D., Güldenpenning, I., & Schack, T. (2011). Erkennen von Finten auf Grundlage unbewusster Reize? In T. Heinen, A. Milek, T. Hohmann, & M. Raab (Eds.), Embodiment: Wahrnehmung - Kognition - Handlung. Tagung der dvs-Sektion Sportmotorik in Köln (pp. 256-257). Köln: Dt. Sporthochschule.
PUB
 
[2]
2010 | Kurzbeitrag Konferenz / Poster | Veröffentlicht | PUB-ID: 2281535
Güldenpenning, I., Machlitt, D., & Schack, T. (2010). Das Priming-Paradigma zur Untersuchung von finten im Sport? In K. Mattes & B. Wollesen (Eds.), Bewegung und Leistung- Sport, Gesundheit & Alter (p. 24). Hamburg: Czwalina Verlag.
PUB
 
[1]
2010 | Kurzbeitrag Konferenz / Poster | PUB-ID: 2281538
Güldenpenning, I., Machlitt, D., Baranowski, W., & Schack, T. (2010). Sequentielles und kategoriales Priming komplexer Bewegungen. In G. Amesberger, T. Finkenzeller, & S. Würth (Eds.), Psychophysiologie im Sport - zwischen Experiment und Handlungsoptimierung (p. 88). Hamburg: Czwalina Verlag.
PUB
 

Suche

Publikationen filtern

Darstellung / Sortierung

Zitationsstil: apa_indent

Export / Einbettung