White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie

Bluemchen K, Fischl A, Eiwegger T, Hamelmann E, Klimek L, Lange L, Szepfalusi Z, Vogelberg C, Beyer K (2022)
Allergo Journal 31(3): 34-55.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Bluemchen, Katharina; Fischl, Anna; Eiwegger, Thomas; Hamelmann, EckardUniBi; Klimek, Ludger; Lange, Lars; Szepfalusi, Zsolt; Vogelberg, Christian; Beyer, Kirsten
Alternativer Titel
White Paper on Peanut Allergy - Part 4: Management and Therapy for Patients with Peanut Allergy
Abstract / Bemerkung
Das bisherige Management einer IgE-vermittelten primären Erdnussallergie besteht aus den beiden Grundsäulen "Expositionsprophylaxe" mit Meidung des Allergens sowie "Notfalltherapie" mit kurzfristiger Behandlung einer akuten allergischen Reaktion nach akzidenteller Ingestion. Akzidentelle Reaktionen sind trotz versuchter Meidung häufig. Der Schweregrad einer allergischen oder auch anaphylaktischen Reaktion nach akzidentellem Genuss ist zuvor schwer abschätzbar. Zudem können Reaktionsschwellen je nach begleitendem Augmentationsfaktor schwanken. Daher sollte jeder Erdnussallergiker eine individuelle Ernährungsberatung sowie eine Einweisung in das Notfallset und gegebenenfalls eine Anaphylaxieschulung erhalten. Seit Herbst 2021 steht mit einem Medikament zur oralen Immuntherapie (OIT) nun erstmals eine kausale Behandlungsmöglichkeit für vier- bis 17-jährige erdnussallergische Kinder und Jugendliche zur Verfügung. Die OIT mit Erdnussprotein als entfettetes Pulver von Arachis hypogaea, semen (Erdnüsse) führt zu einer Desensibilisierung mit einer guten Wirksamkeit und einem akzeptablen Sicherheitsprofil. Weitere Behandlungsoptionen mit unterschiedlichen Therapieansätzen befinden sich ebenfalls in der Entwicklung und werden in den kommenden Jahren wahrscheinlich das Therapieangebot erweitern.
Erscheinungsjahr
2022
Zeitschriftentitel
Allergo Journal
Band
31
Ausgabe
3
Seite(n)
34-55
ISSN
0941-8849
eISSN
2195-6405
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2963818

Zitieren

Bluemchen K, Fischl A, Eiwegger T, et al. White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie. Allergo Journal. 2022;31(3):34-55.
Bluemchen, K., Fischl, A., Eiwegger, T., Hamelmann, E., Klimek, L., Lange, L., Szepfalusi, Z., et al. (2022). White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie. Allergo Journal, 31(3), 34-55. https://doi.org/10.1007/s40629-022-00207-8
Bluemchen, K., Fischl, A., Eiwegger, T., Hamelmann, E., Klimek, L., Lange, L., Szepfalusi, Z., Vogelberg, C., and Beyer, K. (2022). White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie. Allergo Journal 31, 34-55.
Bluemchen, K., et al., 2022. White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie. Allergo Journal, 31(3), p 34-55.
K. Bluemchen, et al., “White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie”, Allergo Journal, vol. 31, 2022, pp. 34-55.
Bluemchen, K., Fischl, A., Eiwegger, T., Hamelmann, E., Klimek, L., Lange, L., Szepfalusi, Z., Vogelberg, C., Beyer, K.: White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie. Allergo Journal. 31, 34-55 (2022).
Bluemchen, Katharina, Fischl, Anna, Eiwegger, Thomas, Hamelmann, Eckard, Klimek, Ludger, Lange, Lars, Szepfalusi, Zsolt, Vogelberg, Christian, and Beyer, Kirsten. “White Paper Erdnussallergie - Teil 4: Management und Therapie der Erdnussallergie”. Allergo Journal 31.3 (2022): 34-55.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Suchen in

Google Scholar