Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums

Paul A, Suchi S, Schönhofer B (2022)
Pneumologie .

Zeitschriftenaufsatz | E-Veröff. vor dem Druck | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Paul, Andrea; Suchi, Stefan; Schönhofer, BerndUniBi
Alternativer Titel
Outcome in Prolonged Weaning. Results of a Regional Weaning Center
Abstract / Bemerkung
Background The number of patients with prolonged mechanical ventilation is increasing. Weaning units (WU) in the German network "WeanNet" are specialized in the treatment of patients needing prolonged weaning. In this study we present outcome data on the patients in our WU from 2011 to 2015. Methods A distinction is made between the 4 outcome groups: 1. Successful weaning without mechanical ventilation, 2. Successful weaning with non-invasive mechanical ventilation (NIV), 3. Weaning failure with subsequent invasive ventilation and 4. Death in the WU. Results In 272 patients, the following distribution within the 4 outcome groups was found: Group 1: 116 patients (42.6%), Group 2: 52 patients (19.1 %), Group 3: 45 patients (16.5%) and Group 4: 59 patients (21.7%). The duration of treatment in the WU depended primarily on co-morbidities and the hemoglobin level. Despite successful weaning, the tracheostoma was completely closed in only 60.3% of patients with continuous spontaneous breathing and 67.3% of patients with NIV at the time of discharge from the clinic. After discharge from the WU, patients with weaning failure and subsequent invasive long-term ventilation, in contrast to patients with successful weaning, were rarely transferred to rehabilitation, but re-admitted more frequently to the clinic as emergency cases (29%). The 1-year survival rate was 59%. Half of the patients died in less than 2 years. Conclusion The majority of patients with prolonged mechanical ventilation are successfully weaned from the respirator in the WU. Nevertheless, the proportion of patients with weaning failure and subsequent invasive long-term out-of-hospital ventilation as well as the mortality rate in the WU and after discharge were high. The ethical implications of these observations are discussed in the paper.

Einleitung Die Zahl der Patienten, die sich nach längerdauernder Beatmungstherapie im prolongierten Weaning (Respiratorentwöhnung) befinden, nimmt seit Längerem zu. Weaning-Einheiten (WE) im Netzwerk der pneumologischen Beatmungszentren „WeanNet“ haben sich mit Therapieverfahren auf dieses Kollektiv spezialisiert. In dieser Studie analysieren wir das Outcome der Patienten im prolongierten Weaning, die in den Jahren 2011–2015 in unserer WE behandelt wurden. Methoden Es wird in folgende 4 Outcome-Gruppen unterschieden: 1. Erfolgreiches Weaning ohne maschinelle Beatmung, 2. Erfolgreiches Weaning mit nicht invasiver Beatmung (NIV), 3. Weaning-Versagen mit nachfolgender invasiver Beatmung und 4. In der WE verstorben. Ergebnisse 272 Patienten verteilten sich wie folgt auf die 4 Outcome-Gruppen: Gruppe 1: 116 Patienten (42,6 %), Gruppe 2: 52 Patienten (19,1 %), Gruppe 3: 45 Patienten (16,5 %) und Gruppe 4: 59 Patienten (21,7 %). Die Behandlungsdauer war v. a. abhängig von den Begleiterkrankungen und dem Hämoglobinwert. Bei Entlassung war trotz erfolgreichem Weaning das Tracheostoma lediglich bei 60,3 % der Patienten mit kontinuierlicher Spontanatmung und 67,3 % der Patienten mit NIV vollständig verschlossen. Nach Entlassung aus der WE wurden Patienten mit Weaning-Versagen nur selten in einer Rehabilitationsklinik betreut, aber deutlich häufiger (29 %) notfallmäßig in die Klinik eingewiesen. Die 1-Jahres-Überlebensrate der Patienten in unserer Studie lag bei 59 %. Die Hälfte der Patienten starb in weniger als 2 Jahren. Diskussion In der Mehrzahl der Patienten gelang in der WE auch nach prolongierter Beatmung die erfolgreiche Entwöhnung. Dennoch war der Anteil der Patienten mit Weaning-Versagen und anschließender invasiver außerklinischer Langzeitbeatmung sowie die Mortalitätsrate relativ hoch. Die sich hieraus ergebenden ethischen Implikationen werden diskutiert.
Erscheinungsjahr
2022
Zeitschriftentitel
Pneumologie
ISSN
0934-8387
eISSN
1438-8790
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2963472

Zitieren

Paul A, Suchi S, Schönhofer B. Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums . Pneumologie . 2022.
Paul, A., Suchi, S., & Schönhofer, B. (2022). Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums . Pneumologie . https://doi.org/10.1055/a-1759-1369
Paul, A., Suchi, S., and Schönhofer, B. (2022). Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums . Pneumologie .
Paul, A., Suchi, S., & Schönhofer, B., 2022. Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums . Pneumologie .
A. Paul, S. Suchi, and B. Schönhofer, “Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums ”, Pneumologie , 2022.
Paul, A., Suchi, S., Schönhofer, B.: Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums . Pneumologie . (2022).
Paul, Andrea, Suchi, Stefan, and Schönhofer, Bernd. “Outcome beim prolongierten Weaning. Ergebnisse eines regionalen Weaning-Zentrums ”. Pneumologie (2022).

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Quellen

PMID: 35588746
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar