Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie

Schroeder CC, Breckenkamp J, du Prel JB (2021)
In: Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus. Gesundheitswesen, 83(08/09). Stuttgart: Georg Thieme : 737-738.

Kurzbeitrag Konferenz / Poster | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Schroeder, C. C.; Breckenkamp, JürgenUniBi; du Prel, J. B.
Alternativer Titel
Need and Use of Rehabilitation Services among older Employees with and without a Migration Background - Results of the lidA Study
Abstract / Bemerkung
Einleitung Aufgrund des demografischen Wandels wird der Anteil der Beschäftigten mit schlechtem Gesundheitszustand und der Bedarf an Rehabilitation (Reha) steigen. Ziel war es zu untersuchen, ob ältere Beschäftigte mit Migrationshintergrund (BmM) einen unterschiedlichen Reha-Bedarf und daher eine andere Reha-Inanspruchnahme haben als solche ohne Migrationshintergrund (BoM) Methoden Es wurden selbstberichtete Daten von älteren deutschen Beschäftigten der ersten und zweiten Welle der lidA-Kohortenstudie analysiert (n = 3897). Subgruppen von BmM waren deutsche G1 (erste Generation), ausländische G1 sowie G2 (zweite Generation), die wie BoM auf ihren Bedarf und ihre Inanspruchnahme von Reha untersucht wurden. Für den Bedarf wurde ein zusammenfassender Score gebildet. Ergebnisse In der bivariaten Analyse hatten ausländische und deutsche G1 den höchsten Reha-Bedarf, während deutsche G1 und G2 die höchste Inanspruchnahme hatten. Das multiple logistische Modell zeigte für alle Gruppen signifikante positive Assoziationen zwischen dem Bedarf und der Reha-Inanspruchnahme. Eine Detailanalyse stellte jedoch heraus, dass Unter- und Überversorgung in fast allen Gruppen koexistieren. Ausländische G1 waren die einzige Gruppe, die keine Überversorgung aufwies. Fazit Zunächst schienen alle Gruppen eine bedarfsgerechte Nutzung der Rehabilitation zu zeigen, die Detailanalyse offenbarte aber eine unterschiedliche Versorgung bei gleichem Bedarf. Daher sollte die bedarfsgerechte Inanspruchnahme von Rehabilitation bei allen Beschäftigten erhöht werden, z.B. durch mehr Information oder standardisierte Bedarfsermittlung. Die Ergebnisse unterstreichen die Notwendigkeit der Differenzierung von Migrantengruppen in Forschung und Politik.
Erscheinungsjahr
2021
Titel des Konferenzbandes
Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus
Serien- oder Zeitschriftentitel
Gesundheitswesen
Band
83
Ausgabe
08/09
Seite(n)
737-738
Konferenz
56. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP)
Konferenzort
Leipzig (digital)
Konferenzdatum
2021-09-22 – 2021-09-24
ISSN
0941-3790
eISSN
1439-4421
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2963018

Zitieren

Schroeder CC, Breckenkamp J, du Prel JB. Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie. In: Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus. Gesundheitswesen. Vol 83. Stuttgart: Georg Thieme ; 2021: 737-738.
Schroeder, C. C., Breckenkamp, J., & du Prel, J. B. (2021). Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie. Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus, Gesundheitswesen, 83, 737-738. Stuttgart: Georg Thieme . https://doi.org/10.1055/s-0041-1732245
Schroeder, C. C., Breckenkamp, J., and du Prel, J. B. (2021). “Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie” in Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus Gesundheitswesen, vol. 83, (Stuttgart: Georg Thieme ), 737-738.
Schroeder, C.C., Breckenkamp, J., & du Prel, J.B., 2021. Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie. In Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus. Gesundheitswesen. no.83 Stuttgart: Georg Thieme , pp. 737-738.
C.C. Schroeder, J. Breckenkamp, and J.B. du Prel, “Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie”, Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus, Gesundheitswesen, vol. 83, Stuttgart: Georg Thieme , 2021, pp.737-738.
Schroeder, C.C., Breckenkamp, J., du Prel, J.B.: Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie. Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus. Gesundheitswesen. 83, p. 737-738. Georg Thieme , Stuttgart (2021).
Schroeder, C. C., Breckenkamp, Jürgen, and du Prel, J. B. “Bedarf und Inanspruchnahme von Rehabilitationsleistungen bei älteren Arbeitnehmern mit und ohne Migrationshintergrund - Ergebnisse der lidA-Studie”. Das Soziale in Medizin und Gesellschaft – Aktuelle Megatrends fordern uns heraus. Stuttgart: Georg Thieme , 2021.Vol. 83. Gesundheitswesen. 737-738.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Suchen in

Google Scholar