DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung

Stock S, Isselhard A, Junger S, Peters S, Schneider G, Haarig F, Halbach S, Okan O, Fischer F, Bollweg TM, Bauer U, et al. (2022)
Gesundheitswesen 84(4): e26-e41.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Stock, Stephanie; Isselhard, Anna; Junger, Saskia; Peters, Stefan; Schneider, Gundolf; Haarig, Frederik; Halbach, Sarah; Okan, Orkan; Fischer, Florian; Bollweg, Torsten MichaelUniBi ; Bauer, UllrichUniBi; Schaeffer, DorisUniBi
Alle
Alternativer Titel
DNVF Memorandum Health Literacy (Part 2) – Operationalisation and Measuring of Health Literacy from a Health Services Research Perspective
Abstract / Bemerkung
The "DNVF Memorandum Health Literacy (Part 2): Operationalization and Measurement of Health Literacy from the Perspective of Health Services Research" of the German Network for Health Services Research represents the continuation of the memorandum "DNVF Memorandum Health Literacy (Part 1): Background, Subject and Issues in Health Services Research". In addition to the general requirements for the measurement of health literacy, this memorandum also deals with the specific requirements, such as the differentiation of health literacy from related constructs, the differences between performance-based and self-assessment methods, the differences between generic and specific instruments, the use of screening instruments, and the measurement of health literacy in special populations. Furthermore, special considerations about the measurement of digital health literacy, potentials of qualitative and participatory research approaches as well as research ethics in the measurement of health literacy will be elaborated on. A special emphasis is placed on practical relevance for health services researchers. Finally, the authors will give an outlook on challenges and research desiderata in connection with the measurement of health literacy in the context of health services research. The Author(s). This is an open access article published by Thieme under the terms of the Creative Commons Attribution-NonDerivative-NonCommercial-License, permitting copying and reproduction so long as the original work is given appropriate credit. Contents may not be used for commercial purposes, or adapted, remixed, transformed or built upon. (https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/).

Das vorliegende „DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil 2) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung“ des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung e.V. (DNVF) stellt die Fortführung des Memorandums „DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil 1) – Hintergrund, Gegenstand und Fragestellungen in der Versorgungsforschung“ dar. Neben den allgemeinen Anforderungen an die Messung der Gesundheitskompetenz, beschäftigt sich dieses Memorandum auch mit den speziellen Anforderungen, wie die Abgrenzung zu verwandten Konstrukten, den Unterschieden zwischen performanzbasierten und Selbsteinschätzungsverfahren, den Unterschieden zwischen generischen und spezifischen Instrumenten, dem Einsatz von Screeninginstrumenten sowie der Messung der Gesundheitskompetenz bei speziellen Personengruppen. Weiterhin werden Besonderheiten bei der Messung der digitalen Gesundheitskompetenz, Potenziale qualitativer und partizipativer Forschungszugänge sowie forschungsethische Gesichtspunkte bei der Messung der Gesundheitskompetenz erarbeitet. Ein besonderer Wert wird auf den Praxisbezug gelegt, der am Ende der jeweiligen Abschnitte mit einem Fazit für die Versorgungsforschung aufgegriffen wird. Abschließend wird einen Blick auf Herausforderungen und Forschungsdesiderate im Zusammenhang mit der Messung von Gesundheitskompetenz im Rahmen der Versorgungsforschung geworfen.
Erscheinungsjahr
2022
Zeitschriftentitel
Gesundheitswesen
Band
84
Ausgabe
4
Art.-Nr.
e26-e41
eISSN
1439-4421
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2962830

Zitieren

Stock S, Isselhard A, Junger S, et al. DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung. Gesundheitswesen. 2022;84(4): e26-e41.
Stock, S., Isselhard, A., Junger, S., Peters, S., Schneider, G., Haarig, F., Halbach, S., et al. (2022). DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung. Gesundheitswesen, 84(4), e26-e41. https://doi.org/10.1055/a-1807-0853
Stock, S., Isselhard, A., Junger, S., Peters, S., Schneider, G., Haarig, F., Halbach, S., Okan, O., Fischer, F., Bollweg, T. M., et al. (2022). DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung. Gesundheitswesen 84:e26-e41.
Stock, S., et al., 2022. DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung. Gesundheitswesen, 84(4): e26-e41.
S. Stock, et al., “DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung”, Gesundheitswesen, vol. 84, 2022, : e26-e41.
Stock, S., Isselhard, A., Junger, S., Peters, S., Schneider, G., Haarig, F., Halbach, S., Okan, O., Fischer, F., Bollweg, T.M., Bauer, U., Schaeffer, D., Vogt, D., Berens, E.-M., Ernstmann, N., Bitzer, E.M.: DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung. Gesundheitswesen. 84, : e26-e41 (2022).
Stock, Stephanie, Isselhard, Anna, Junger, Saskia, Peters, Stefan, Schneider, Gundolf, Haarig, Frederik, Halbach, Sarah, Okan, Orkan, Fischer, Florian, Bollweg, Torsten Michael, Bauer, Ullrich, Schaeffer, Doris, Vogt, Dominique, Berens, Eva-Maria, Ernstmann, Nicole, and Bitzer, Eva Maria. “DNVF Memorandum Gesundheitskompetenz (Teil II) – Operationalisierung und Messung von Gesundheitskompetenz aus Sicht der Versorgungsforschung”. Gesundheitswesen 84.4 (2022): e26-e41.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Quellen

PMID: 35472769
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar