Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten

Lindemann M, Menke J, Frenser K (2022)
Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 105(1): 50-64.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Alternativer Titel
Challenges of criminal proceedings with mentally ill victims - psychosocial support as a possible approach to coping? A dialogue with experts
Abstract / Bemerkung
People with a mental illness have a higher risk of becoming a victim of crime than people who are not affected by mental disorders. At the same time, as a particularly vulnerable group of people, they may require comparatively more extensive support in criminal proceedings. This can pose specific challenges for the professional actors involved in such proceedings, both in the preliminary proceedings and in the trial. In a qualitative study conducted at the University of Bielefeld as part of the project "Victimization, Law and Victim Protection", experts were asked about their experiences in dealing with severe mentally ill victims. In this context, psychosocial support in criminal trials was discussed as a support option for victims as well as a relief for the police and judiciary.

Menschen mit einer psychischen Erkrankung weisen ein höheres Risiko auf, Opfer einer Straftat zu werden, als Personen ohne eine solche Erkrankung. Darüber hinaus spricht viel dafür, dass sie als besonders vulnerable Personengruppe vergleichsweise umfangreiche Unterstützung im Strafverfahren benötigen. Dies kann die in solchen Verfahren agierenden Berufsakteur:innen in allen Verfahrensstadien vor besondere Herausforderungen stellen. In einer an der Universität Bielefeld im Rahmen des Projekts „Viktimisierung, Recht und Opferschutz“ (kurz: ViReO) durchgeführten qualitativen Studie wurden Expert:innen zu ihren Erfahrungen mit Strafverfahren befragt, in welche schwer psychisch kranke Opferzeug:innen involviert waren. Dabei wurde unter anderem die psychosoziale Prozessbegleitung als eine Unterstützungsmöglichkeit für betroffene Opferzeug:innen und als Entlastung für Polizei und Justiz thematisiert.
Stichworte
Psychosoziale Prozessbegleitung; psychische Erkrankung; sekundare; Viktimisierung; Opferschutz; psychisch kranke Opfer; Mentally ill; victims; mental illness; secondary victimization
Erscheinungsjahr
2022
Zeitschriftentitel
Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform
Band
105
Ausgabe
1
Seite(n)
50-64
ISSN
0026-9301
eISSN
2366-1968
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2961622

Zitieren

Lindemann M, Menke J, Frenser K. Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform. 2022;105(1):50-64.
Lindemann, M., Menke, J., & Frenser, K. (2022). Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 105(1), 50-64. https://doi.org/10.1515/mks-2021-0156
Lindemann, M., Menke, J., and Frenser, K. (2022). Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 105, 50-64.
Lindemann, M., Menke, J., & Frenser, K., 2022. Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 105(1), p 50-64.
M. Lindemann, J. Menke, and K. Frenser, “Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten”, Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, vol. 105, 2022, pp. 50-64.
Lindemann, M., Menke, J., Frenser, K.: Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform. 105, 50-64 (2022).
Lindemann, Michael, Menke, Janita, and Frenser, Katharina. “Herausforderungen von Strafverfahren mit psychisch kranken Opfern – die psychosoziale Prozessbegleitung als möglicher Bewältigungsansatz? Ein Dialog mit Expertinnen und Experten”. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 105.1 (2022): 50-64.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Suchen in

Google Scholar