Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany

Helmert C, Siegels D, Haufe E, Abraham S, Heratizadeh A, Kleinheinz A, Harder I, Schakel K, Effendy I, Wollenberg A, Sticherling M, et al. (2022)
Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft 20(1): 45-58.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Helmert, Claudia; Siegels, Doreen; Haufe, Eva; Abraham, Susanne; Heratizadeh, Annice; Kleinheinz, Andreas; Harder, Inken; Schakel, Knut; Effendy, IsaakUniBi; Wollenberg, Andreas; Sticherling, Michael; Stahl, Maren
Alle
Alternativer Titel
Perception of the coronavirus pandemic by patients with atopic dermatitis - Results from the TREATgermany registry
Abstract / Bemerkung
Hintergrund TREATgermany, ein Register für Patienten mit moderater bis schwerer atopischer Dermatitis (AD), etablierte im Frühjahr 2020 einen zusätzlichen Fragebogen, um Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Lebenssituation von Patienten mit AD zu untersuchen. Methodik Anhand eines Fragebogens wurden allgemeine Informationen zum Erleben der Corona-Pandemie und, unter Anwendung des Inventars lebensverändernder Ereignisse, die resultierenden Belastungen der Patienten untersucht. Zur Analyse möglicher Assoziationen zwischen Erkrankungsschwere (EASI-Score, oSCORAD, IGA, PGA, POEM), Lebensqualität (DLQI) und persönlichen Belastungen wurden t-Tests, Varianzanalysen und Korrelationen kontrolliert nach Geschlecht und Alter genutzt. Ergebnisse 58 % (N = 233) der einbezogenen 400 Registerpatienten berichteten eine hohe Belastung durch die Corona-Pandemie, unabhängig von einer tatsächlichen Infektion. Männer zeigten signifikant höhere Belastungswerte als Frauen sowie jüngere höhere als ältere Befragte (jeweils P = 0,03). Es gab keine Unterschiede der Belastungswerte bezogen auf die ärztliche Beurteilung der Erkrankungsschwere. Jedoch reflektierten Patienten mit höherer Einschränkung der Lebensqualität und ausgeprägterer Krankheitslast die Belastung durch die Corona-Pandemie als weniger hoch (DLQI P = 0,019, PGA P = 0,044). Schlussfolgerungen Es konnte gezeigt werden, dass die Registerpatienten die Corona-Pandemie als lebensveränderndes Ereignis reflektieren und die Belastung unterschiedlich wahrnehmen. Dies sollte sowohl bei der Behandlung von Patienten mit moderater bis schwerer AD berücksichtigt als auch in weiterführenden Untersuchungen vertieft werden.

BACKGROUND: TREATgermany, a registry for patients with moderate to severe atopic dermatitis (AD), established an additional questionnaire in spring 2020 to investigate the effects of the coronavirus pandemic on the daily life of patients with AD.; MATERIAL AND METHODS: A questionnaire was used to analyze general information regarding a patient's experience of the coronavirus pandemic and, using the Inventory of Life-Changing Events, the resulting personal burden. To analyze possible associations between disease severity (EASI score, oSCORAD, IGA, PGA, POEM), quality of life (DLQI) and personal burden, t-tests, analyses of variance and correlations were evaluated, controlled for sex and age.; RESULTS: 58% (n=233) of the included 400 registry patients reported high burden scores caused by the coronavirus pandemic, regardless of an actual infection. Men showed significantly higher burden scores than women, and younger than older respondents (both P=0.03). There were no differences in burden scores related to the physician's assessment of disease severity. However, patients with higher quality of life impairments and higher disease severity perceived the burden of the coronavirus pandemic as less severe (DLQI P=0.019, PGA P=0.044).; CONCLUSIONS: Our data show that registry patients considered the coronavirus pandemic as a life-changing event and perceived the burden differently. This should be taken into account in the treatment of patients with moderate to severe AD as well as in further studies. © 2021 Deutsche Dermatologische Gesellschaft (DDG). Published by John Wiley & Sons Ltd.
Erscheinungsjahr
2022
Zeitschriftentitel
Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft
Band
20
Ausgabe
1
Seite(n)
45-58
eISSN
1610-0387
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2960867

Zitieren

Helmert C, Siegels D, Haufe E, et al. Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany. Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft . 2022;20(1):45-58.
Helmert, C., Siegels, D., Haufe, E., Abraham, S., Heratizadeh, A., Kleinheinz, A., Harder, I., et al. (2022). Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany. Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft , 20(1), 45-58. https://doi.org/10.1111/ddg.14655_g
Helmert, C., Siegels, D., Haufe, E., Abraham, S., Heratizadeh, A., Kleinheinz, A., Harder, I., Schakel, K., Effendy, I., Wollenberg, A., et al. (2022). Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany. Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft 20, 45-58.
Helmert, C., et al., 2022. Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany. Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft , 20(1), p 45-58.
C. Helmert, et al., “Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany”, Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft , vol. 20, 2022, pp. 45-58.
Helmert, C., Siegels, D., Haufe, E., Abraham, S., Heratizadeh, A., Kleinheinz, A., Harder, I., Schakel, K., Effendy, I., Wollenberg, A., Sticherling, M., Stahl, M., Worm, M., Schwichtenberg, U., Schwarz, B., Rossbacher, J., Buck, P.M., Schenck, F., Werfel, T., Weidinger, S., Schmitt, J.: Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany. Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft . 20, 45-58 (2022).
Helmert, Claudia, Siegels, Doreen, Haufe, Eva, Abraham, Susanne, Heratizadeh, Annice, Kleinheinz, Andreas, Harder, Inken, Schakel, Knut, Effendy, Isaak, Wollenberg, Andreas, Sticherling, Michael, Stahl, Maren, Worm, Margitta, Schwichtenberg, Uwe, Schwarz, Beate, Rossbacher, Jens, Buck, Philipp Marcel, Schenck, Florian, Werfel, Thomas, Weidinger, Stephan, and Schmitt, Jochen. “Wahrnehmung der Corona-Pandemie durch Neurodermitispatienten - Ergebnisse aus dem Neurodermitisregister TREATgermany”. Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft 20.1 (2022): 45-58.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Quellen

PMID: 35040570
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar