Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext

Albrecht U-V, Kuhn B, Land J, Amelung VE, von Jan U (2018)
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 61(3): 340-348.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Albrecht, Urs-VitoUniBi ; Kuhn, Bertolt; Land, Jörg; Amelung, Volker E.; von Jan, Ute
Abstract / Bemerkung
Die Realisierung der Erstattungsfähigkeit ist für Digital-Health-Anwendungen bislang aus verschiedenen Gründen verhältnismäßig schwer zu erreichen. Der Nutzennachweis stellt hier eine Hürde dar. Die bewährten und allgemein akzeptierten Verfahren, vor allem der Parallelgruppenvergleich in randomisiert kontrollierten Studien (RCT) zur (klinischen) Nutzenbewertung, sind primär auf Fragen des medizinischen (Mehr‑)Nutzens ausgelegt. Anders als bei Arzneimitteln oder klassischen Medizinprodukten profitieren Anwender im digitalen Bereich jedoch stärker durch Souveränitätsgewinne, Förderung der Sensibilisierung und Achtsamkeit, höhere Transparenz von Versorgungsprozessen und Komfortverbesserungen in der Therapie. Digitale Lösungen mit interventionellem Charakter, die klinische Ziele bedienen, sind ebenso verfügbar (z. B. für die Indikationen Magersucht und Depression, aber insgesamt seltener). Die üblichen Nutzenbewertungen berücksichtigen primär medizinische Outcomes wie Morbidität und Mortalität, ohne jedoch die digital-health-inhärenten, darüber hinausgehenden nutzbringenden Aspekte entsprechend zu würdigen. Die Herausforderung ist es daher, eine die Besonderheiten von Digital Health berücksichtigende Evaluation zu entwickeln, ohne allerdings eine Reduktion der Aussagekraft (insbesondere in Richtung Sicherheit) zu befördern. Es werden zunehmend Konzepte benötigt, die sowohl fortlaufende Feedbackschleifen zur Anpassung und Verbesserung einer Anwendung erhalten und gleichzeitig ausreichende Evidenz zur komplexen Nutzenbewertung generieren. Hierdurch kann das Verhältnis zwischen Chancen und Risiken bei der Einführung digitaler Innovationen im Gesundheitswesen besser beurteilt werden.
Erscheinungsjahr
2018
Zeitschriftentitel
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz
Band
61
Ausgabe
3
Seite(n)
340-348
ISSN
1436-9990
eISSN
1437-1588
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2957639

Zitieren

Albrecht U-V, Kuhn B, Land J, Amelung VE, von Jan U. Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz. 2018;61(3):340-348.
Albrecht, U. - V., Kuhn, B., Land, J., Amelung, V. E., & von Jan, U. (2018). Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 61(3), 340-348. https://doi.org/10.1007/s00103-018-2696-0
Albrecht, U. - V., Kuhn, B., Land, J., Amelung, V. E., and von Jan, U. (2018). Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 61, 340-348.
Albrecht, U.-V., et al., 2018. Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 61(3), p 340-348.
U.-V. Albrecht, et al., “Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext”, Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, vol. 61, 2018, pp. 340-348.
Albrecht, U.-V., Kuhn, B., Land, J., Amelung, V.E., von Jan, U.: Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz. 61, 340-348 (2018).
Albrecht, Urs-Vito, Kuhn, Bertolt, Land, Jörg, Amelung, Volker E., and von Jan, Ute. “Nutzenbewertung von digitalen Gesundheitsprodukten (Digital Health) im gesellschaftlichen Erstattungskontext”. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 61.3 (2018): 340-348.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Quellen

PMID: 29368121
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar