Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen

Brunnauer A, Laux G, Falkenstein M, Töpper M (2021)
Zeitschrift für Neuropsychologie 32(2): 61-70.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Brunnauer, Alexander; Laux, Gerd; Falkenstein, Michael; Töpper, MaxUniBi
Abstract / Bemerkung
Mobility is central to the everyday functionality of older people but poses particular challenges to road safety in the case of dementia. Whether a driver with dementia is still able to drive depends on the type and severity of the dementia syndrome in question. There is international consensus that in most cases drivers with moderate or severe dementia are no longer fit to drive. However, the various forms of dementia differ with regard to the expression of driving-relevant cognitive and noncognitive symptoms producing different effects on driving safety. In particular, the group of non-Alzheimer dementias is associated with driving-related impairments. Hence, particularly those drivers should be subjected to close monitoring and mobility counseling early on in the course of the disease.
Stichworte
Driving ability; MCI; dementia; mobility
Erscheinungsjahr
2021
Zeitschriftentitel
Zeitschrift für Neuropsychologie
Band
32
Ausgabe
2
Seite(n)
61-70
ISSN
1016-264X
eISSN
1664-2902
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2955689

Zitieren

Brunnauer A, Laux G, Falkenstein M, Töpper M. Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen. Zeitschrift für Neuropsychologie. 2021;32(2):61-70.
Brunnauer, A., Laux, G., Falkenstein, M., & Töpper, M. (2021). Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen. Zeitschrift für Neuropsychologie, 32(2), 61-70. https://doi.org/10.1024/1016-264X/a000324
Brunnauer, A., Laux, G., Falkenstein, M., and Töpper, M. (2021). Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen. Zeitschrift für Neuropsychologie 32, 61-70.
Brunnauer, A., et al., 2021. Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen. Zeitschrift für Neuropsychologie, 32(2), p 61-70.
A. Brunnauer, et al., “Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen”, Zeitschrift für Neuropsychologie, vol. 32, 2021, pp. 61-70.
Brunnauer, A., Laux, G., Falkenstein, M., Töpper, M.: Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen. Zeitschrift für Neuropsychologie. 32, 61-70 (2021).
Brunnauer, Alexander, Laux, Gerd, Falkenstein, Michael, and Töpper, Max. “Patientenrelevanter Endpunkt Mobilität: Beurteilung der Fahreignung bei demenziellen Erkrankungen”. Zeitschrift für Neuropsychologie 32.2 (2021): 61-70.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Suchen in

Google Scholar