„Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens

Singh A (2020)
In: Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten. Poferl A, Norbert S, Ronald H, Matthias K, Simone K (Eds); Essen: Oldib: 308-323.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Englisch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Singh, Ajit
Herausgeber*in
Poferl, Angelika; Norbert, Schröer; Ronald, Hitzler; Matthias, Klemm; Simone, Kreher
Erscheinungsjahr
2020
Buchtitel
Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten
Seite(n)
308-323
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2955213

Zitieren

Singh A. „Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens. In: Poferl A, Norbert S, Ronald H, Matthias K, Simone K, eds. Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten. Essen: Oldib; 2020: 308-323.
Singh, A. (2020). „Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens. In A. Poferl, S. Norbert, H. Ronald, K. Matthias, & K. Simone (Eds.), Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten (pp. 308-323). Essen: Oldib.
Singh, A. (2020). “„Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens” in Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten, Poferl, A., Norbert, S., Ronald, H., Matthias, K., and Simone, K. eds. (Essen: Oldib), 308-323.
Singh, A., 2020. „Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens. In A. Poferl, et al., eds. Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten. Essen: Oldib, pp. 308-323.
A. Singh, “„Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens”, Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten, A. Poferl, et al., eds., Essen: Oldib, 2020, pp.308-323.
Singh, A.: „Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens. In: Poferl, A., Norbert, S., Ronald, H., Matthias, K., and Simone, K. (eds.) Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten. p. 308-323. Oldib, Essen (2020).
Singh, Ajit. “„Where the action is“? Zum Verhältnis von Situation und Trajektorie am Beispiel einer fokussierten Ethnographie eines stadtplanerischen Beteiligungsverfahrens”. Ethnographie der Situation: Erkundungen sinnhaft eingrenzbarer Feldgegebenheiten. Ed. Angelika Poferl, Schröer Norbert, Hitzler Ronald, Klemm Matthias, and Kreher Simone. Essen: Oldib, 2020. 308-323.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar