Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs)

Schoenfeld S, Niewald A-K, Matysiak-Klose D, Razum O (2020)
PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG 15(3): 195-208.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Schoenfeld, Simone; Niewald, Ann-Kristin; Matysiak-Klose, Dorothea; Razum, OliverUniBi
Alternativer Titel
Measles vaccination campaigns-international experience A scoping review of supplementary immunization activities (SIAs)
Abstract / Bemerkung
Hintergrund Angesichts der Masernausbrüche wird für Deutschland der Einsatz von Masernimpfkampagnen („supplementary immunization activities“ [SIAs]) diskutiert. Eine Evidenzbasis für einen Einsatz in den Zielgruppen Deutschlands fehlt bislang. Ziel der Arbeit 1. Welche Informationen zur Durchführung von SIAs sind verfügbar? 2. Lassen sich auf Basis der Informationen Trends erkennen, welche Merkmale von SIAs mit einer Inzidenzreduktion einhergehen? Material und Methoden Anhand eines Scoping Reviews wurden Informationen zu Masern-SIAs recherchiert. „Least developed countries“ wurden ausgeschlossen. Ergänzend wurden Inzidenzveränderungen zwischen den Jahren vor und nach der SIA in den betrachteten Ländern und Jahren berechnet. Ergebnisse Es wurden 82 SIAs aus 82 Ländern (20 Artikel) eingeschlossen. Informationen zur Umsetzung beschränken sich meist auf die veröffentlichten Daten der WHO. In 90 % der niedriginzidenten Länder blieben die Masernneuerkrankungsraten nach SIAs niedrig. Die Neuerkrankungsraten der 27 mittelinzidenten Länder entwickelten sich unterschiedlich. In 5 Ländern (19 %) stieg die Inzidenz, in 11 (41 %) blieb sie konstant und in 11 (41 %) sank sie. In 87 % der hochinzidenten Länder reduzierten sich die Inzidenzen. Diskussion Die Dokumentation ist nicht ausreichend, um gesicherte Empfehlungen für entsprechende Zielgruppen oder konkrete Umsetzungsstrategien in Deutschland zu geben. Trotz der unterschiedlichen Voraussetzungen in den Ländern war der Einsatz von SIAs meist mit einem Rückgang oder einer Stabilisierung der Inzidenzraten verbunden. In nur jedem zweiten Land sank die Inzidenz nach Durchführung einer SIA. Es werden sechs Handlungsempfehlungen für zukünftige SIA-Planungen gegeben.

Background In view of continuing measles outbreaks, the use of supplementary immunization activities (SIAs) is being discussed for Germany. There is currently no evidence to support the use of SIAs for the target groups in Germany. Objectives What information is available on the implementation of SIAs? Based on the available data, which characteristics of SIAs are associated with a reduction in incidence? Materials and methods A scoping review on measles SIAs was conducted. Least developed countries were excluded. Changes in incidence trends in the relevant countries were calculated in the years before and after the SIA. Results A total of 82 SIAs from 82 countries (20 articles) were included. Information on the implementation is mostly limited to data published by World Health Organization. There was no change in measles incidence in the countries with a low level of incidence. The incidence of the 27 middle-incident countries developed differently. In 5 countries (19%) the incidence increased, in 11 (41%) it remained constant and in 11 (41%) the incidence decreased. In 87% of the high-incidence countries the incidence decreased. Conclusions The available documentation of SIAs is insufficient to provide reliable recommendations for corresponding target groups or concrete implementation strategies in Germany. Despite differing conditions in the included countries, the use of SIAs was usually associated with a decrease or stabilization of incidence rates. In only half of the countries did the incidence drop after a SIA. Six recommendations for action are given for future SIA planning.
Stichworte
Measles; Vaccination; Elimination; Campaign; Immunization coverage
Erscheinungsjahr
2020
Zeitschriftentitel
PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG
Band
15
Ausgabe
3
Seite(n)
195-208
ISSN
1861-6755
eISSN
1861-6763
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2945112

Zitieren

Schoenfeld S, Niewald A-K, Matysiak-Klose D, Razum O. Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs). PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG. 2020;15(3):195-208.
Schoenfeld, S., Niewald, A. - K., Matysiak-Klose, D., & Razum, O. (2020). Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs). PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG, 15(3), 195-208. doi:10.1007/s11553-019-00757-w
Schoenfeld, S., Niewald, A. - K., Matysiak-Klose, D., and Razum, O. (2020). Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs). PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG 15, 195-208.
Schoenfeld, S., et al., 2020. Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs). PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG, 15(3), p 195-208.
S. Schoenfeld, et al., “Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs)”, PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG, vol. 15, 2020, pp. 195-208.
Schoenfeld, S., Niewald, A.-K., Matysiak-Klose, D., Razum, O.: Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs). PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG. 15, 195-208 (2020).
Schoenfeld, Simone, Niewald, Ann-Kristin, Matysiak-Klose, Dorothea, and Razum, Oliver. “Masernimpfkampagnen – internationale Erfahrungen Ein Scoping Review zu „supplementary immunization activies“ (SIAs)”. PRAVENTION UND GESUNDHEITSFORDERUNG 15.3 (2020): 195-208.