In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene"

Müller T, Ringel L, Werron T (2020) Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288; 8.
Bielefeld: Universität Bielefeld.

Diskussionspapier | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
OA 707.11 KB
Abstract / Bemerkung
Das Working Paper argumentiert, dass sich die Unterscheidung zwischen Mikro-, Meso- und Makroebene auf gewinnbringende Weise praxistheoretisch konzeptualisieren lässt. Wir schlagen vor, die Ebenen nicht als Skalen – lokal vs. global, klein vs. groß –, sondern als Heuristik zu verstehen, mit der sich unterschiedliche Dimensionen der Verknüpfung von Praktiken identifizieren und untersuchen lassen. Die Mikroebene steht dann für einzelne Praktiken, die Mesoebene für deren Verknüpfung zu „Praxisformationen“ und die Makroebene für die Verknüpfung von Praxisformationen oder die Gesamtheit aller verknüpften Praktiken und Praxisformationen. Der Schwerpunkt des Working Papers liegt auf der Mesoebene. Zunächst definieren wir den Begriff der Praxisformation. Anschließend zeigen wir, wie etablierte soziologische Konzepte – Institutionen, communities of practice, Organisationen und Felder – verwendet werden können, um verschiedene Ausprägungen von Praxisformationen zu fassen. Danach veranschaulichen wir diese Vorschläge mit Beispielen aus unserer Forschung zu Machtvergleichen und Rankings. Abschließend skizzieren wir ein mögliches Arbeitsprogramm für die Anwendung der Heuristik in der interdisziplinären Vergleichsforschung.

The working paper argues that the distinction between micro, meso and macro levels can be productively conceptualized in practice theoretical terms. We propose to treat the levels not as scales – local vs. global, small vs. large – but as heuristic devices to analyze different dimensions of linkages between practices. The micro level then denotes individual practices, the meso level their linkages to “practice formations” and the macro level linkages of practice formations or the entirety of all linked practices. The working paper focuses on the meso level. We show how well-established sociological concepts – institutions, communities of practice, organizations, fields – can be used to distinguish and investigate various manifestations of practice formations. We then illustrate the merits of our approach with examples from our research on power comparisons and rankings. We close by pointing out how our approach could be used to guide interdisciplinary research on practices of comparing.
Erscheinungsjahr
2020
Band
8
Seite(n)
49
ISSN
2628-7722
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2945010

Zitieren

Müller T, Ringel L, Werron T. In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene". Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288. Vol 8. Bielefeld: Universität Bielefeld; 2020.
Müller, T., Ringel, L., & Werron, T. (2020). In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene" (Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288, 8). Bielefeld: Universität Bielefeld. doi:10.4119/unibi/2945010
Müller, T., Ringel, L., and Werron, T. (2020). In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene". Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288, 8, Bielefeld: Universität Bielefeld.
Müller, T., Ringel, L., & Werron, T., 2020. In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene", Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288, no.8, Bielefeld: Universität Bielefeld.
T. Müller, L. Ringel, and T. Werron, In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene", Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288, vol. 8, Bielefeld: Universität Bielefeld, 2020.
Müller, T., Ringel, L., Werron, T.: In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene". Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288, 8. Universität Bielefeld, Bielefeld (2020).
Müller, Thomas, Ringel, Leopold, and Werron, Tobias. In der Mitte liegt die Kraft: Eine praxistheoretische Perspektive auf die "Mesoebene". Bielefeld: Universität Bielefeld, 2020. Praktiken des Vergleichens. Working Paper des SFB 1288. 8.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Creative Commons Namensnennung 4.0 International Public License (CC-BY 4.0):
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2020-07-30T07:20:49Z
MD5 Prüfsumme
766ef849dd246dd0c10158dc04dec0df

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar