Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt

Regazzoni L (2019)
In: Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart. Regazzoni L (Ed); Berlin: De Gruyter Oldenbourg: IX–XXXV.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Regazzoni, Lisa
Erscheinungsjahr
2019
Buchtitel
Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart
Seite(n)
IX–XXXV
ISBN
978-3-11-055003-0
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2944445

Zitieren

Regazzoni L. Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt. In: Regazzoni L, ed. Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart. Berlin: De Gruyter Oldenbourg; 2019: IX–XXXV.
Regazzoni, L. (2019). Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt. In L. Regazzoni (Ed.), Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart (p. IX–XXXV). Berlin: De Gruyter Oldenbourg. doi:10.1515/9783110552201-002
Regazzoni, L. (2019). “Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt” in Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart, Regazzoni, L. ed. (Berlin: De Gruyter Oldenbourg), IX–XXXV.
Regazzoni, L., 2019. Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt. In L. Regazzoni, ed. Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart. Berlin: De Gruyter Oldenbourg, pp. IX–XXXV.
L. Regazzoni, “Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt”, Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart, L. Regazzoni, ed., Berlin: De Gruyter Oldenbourg, 2019, pp.IX–XXXV.
Regazzoni, L.: Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt. In: Regazzoni, L. (ed.) Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart. p. IX–XXXV. De Gruyter Oldenbourg, Berlin (2019).
Regazzoni, Lisa. “Einleitende Gedanken: Was für die Geschichte übrig bleibt”. Schriftlose Vergangenheiten. Die Geschichtsschreibung an ihrer Grenze – von der Frühen Neuzeit bis in unsere Gegenwart. Ed. Lisa Regazzoni. Berlin: De Gruyter Oldenbourg, 2019. IX–XXXV.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche