Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen

Radtke JS, Gotz J, Gielen S, Fischer F (2020)
Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Radtke, J S; Gotz, J; Gielen, S; Fischer, FlorianUniBi
Alternativer Titel
Bed capacity analysis for an intensive care unit : Retrospective analysis and projection for need of intensive care beds in over 65 year olds with selected cardiovascular diseases
Abstract / Bemerkung
Hintergrund Der Anstieg der älteren Bevölkerungsgruppe und der damit einhergehende Zuwachs des intensivmedizinischen Bedarfs betont die Notwendigkeit einer effizienten Bettenkapazitätsanalyse. Insbesondere Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen ein häufig auftretendes Erkrankungsbild bei über 65-Jährigen dar. Ziel dieser Arbeit war somit die Analyse des retrospektiven und zukünftigen Intensivbedarfs von älteren Patienten über 65 Jahre mit 6 ausgewählten (kardiovaskulären) Codes der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme (ICD-10) am Beispiel einer Einrichtung der Maximalversorgung in einer ländlichen Region. Methodik Für die retrospektive Analyse wurden Daten für den Zeitraum 2015–2017 deskriptiv und bivariat ausgewertet. Die Analyse des Intensivbettenbedarfs erfolgte anhand der Warteschlangentheorie. Ergebnisse In dem betrachteten Zeitraum lagen die monatlichen Auslastungsraten kontinuierlich über der idealen Auslastungsrate von 80 % und zum Teil sogar über 100 %. Insbesondere die Nachfrage von Patienten mit I50.14 war im gesamten Krankenhaus sehr hoch. Die Bettenbedarfsanalyse zeigt einen Anstieg von 9 benötigten Betten im Jahr 2017 auf 11 Betten bis zum Jahr 2030 für die 6 Diagnosegruppen. Ohne Einschluss der Diagnosegruppe I50.14 wird sowohl retrospektiv als auch zukünftig etwa die Hälfte der Betten, die bei Einschluss aller 6 Diagnosen benötigt wurden, nachgefragt.

BACKGROUND: The increasing number of elderly individuals in the population and the simultaneous increase of the intensive care demand emphasizes the relevance of an efficient bed capacity analysis. Particularly, cardiovascular diseases represent afrequently occurring disease in the population group over 65years of age. The objective of the following paper is the analysis of the retrospective and prospective intensive care demand by patients over 65years with 6selected (cardiovascular) codes of the International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems (ICD-10).; METHODS: For the retrospective analysis, data from 2015-2017 were analyzed applying descriptive and bivariate methods. The analysis of the intensive care bed demand was based on the queuing theory.; RESULTS: The monthly capacity utilization rates were constantly higher than the target capacity utilization rate of amaximum of 80% and in some cases even higher than 100%. In particular, the demand of patients with I50.14 was very high throughout the entire hospital. The bed demand analysis shows an increase from 9needed beds in 2017 to 11beds by 2030 for the 6diagnosis groups. Regarding the 5diagnosis groups without I50.14, only approximately half of the required beds were needed, retrospectively and in future.; CONCLUSION: The effect of demographic change on the intensive care demand already exists, and acontinuing, prospective increase of the demand is expected. The results underline the need of effective and demand-oriented intensive care capacity planning. However, prior to expanding bed capacities, the analysis of admission criteria of intensive care unit patients is necessary to reserve capacities primarily for patients with real intensive care needs.
Erscheinungsjahr
2020
Zeitschriftentitel
Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin
ISSN
2193-6218
eISSN
2193-6226
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2941486

Zitieren

Radtke JS, Gotz J, Gielen S, Fischer F. Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen. Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin. 2020.
Radtke, J. S., Gotz, J., Gielen, S., & Fischer, F. (2020). Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen. Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin. doi:10.1007/s00063-020-00663-6
Radtke, J. S., Gotz, J., Gielen, S., and Fischer, F. (2020). Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen. Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin.
Radtke, J.S., et al., 2020. Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen. Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin.
J.S. Radtke, et al., “Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen”, Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin, 2020.
Radtke, J.S., Gotz, J., Gielen, S., Fischer, F.: Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen. Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin. (2020).
Radtke, J S, Gotz, J, Gielen, S, and Fischer, Florian. “Bettenkapazitätsanalyse für eine internistische Intensivstation. Retrospektive Analyse und Projektion des Intensivbettenbedarfs bei über 65-Jährigen mit ausgewählten kardiovaskulären Erkrankungen”. Medizinische Klinik, Intensivmedizin und Notfallmedizin (2020).

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Quellen

PMID: 32072196
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar