Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl

Andres J (2016)
In: Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933). Agard O, Beßlich B (Eds); Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik , 18. Frankfurt/M.: Peter Lang Edition: 275-290.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Agard, Olivier; Beßlich, Barbara
Abstract / Bemerkung
Kulturkritik ist oft als ein spezifisch deutsches Phänomen beschrieben worden. Seit Sterns Studie über 'Kulturpessimismus als politische Gefahr' war das Augenmerk vermehrt auf die Nähe zum Nationalismus gerichtet. Seitdem verblieb die deutsche Kulturkritik im Generalverdacht teleologischer Verbindung zum Nationalsozialismus und wurde oft mit überspannter nationalistischer Ideologie gleichgesetzt. Jedoch lässt sich die Entwicklung der Kulturkritik auch als eine Kontaktgeschichte zwischen den Nationen perspektivieren. Dass Kulturkritik nicht nur ein Produkt nationaler Eigenbrötelei ist, sondern sich diverse kulturkritische Strömungen in Deutschland gerade in der Auseinandersetzung mit französischen Entwicklungen herausgebildet haben, ist der Ausgangspunkt des vorliegenden Bandes.
Erscheinungsjahr
2016
Buchtitel
Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933)
Band
18
Seite(n)
275-290
ISBN
978-3-631-66613-5
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2941162

Zitieren

Andres J. Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl. In: Agard O, Beßlich B, eds. Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933). Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik . Vol 18. Frankfurt/M.: Peter Lang Edition; 2016: 275-290.
Andres, J. (2016). Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl. In O. Agard & B. Beßlich (Eds.), Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik : Vol. 18. Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933) (pp. 275-290). Frankfurt/M.: Peter Lang Edition.
Andres, J. (2016). “Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl” in Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933), Agard, O., and Beßlich, B. eds. Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik , vol. 18, (Frankfurt/M.: Peter Lang Edition), 275-290.
Andres, J., 2016. Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl. In O. Agard & B. Beßlich, eds. Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933). Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik . no.18 Frankfurt/M.: Peter Lang Edition, pp. 275-290.
J. Andres, “Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl”, Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933), O. Agard and B. Beßlich, eds., Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik , vol. 18, Frankfurt/M.: Peter Lang Edition, 2016, pp.275-290.
Andres, J.: Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl. In: Agard, O. and Beßlich, B. (eds.) Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933). Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik . 18, p. 275-290. Peter Lang Edition, Frankfurt/M. (2016).
Andres, Jan. “Erfundene Tradition als Legitimation - Die Anthologie Deutsche Dichtung von George und Wolfskehl”. Kulturkritik zwischen Deutschland und Frankreich (1890-1933). Ed. Olivier Agard and Barbara Beßlich. Frankfurt/M.: Peter Lang Edition, 2016.Vol. 18. Schriften zur politischen Kultur der Weimarer Republik . 275-290.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche