„Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag

Kipke R (2018)
In: Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand. Rothhaar M, Hähnel M, Kipke R (Eds); Münster: mentis.

Sammelwerksbeitrag | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Herausgeber*in
Rothhaar, Markus; Hähnel, Martin; Kipke, Roland
Erscheinungsjahr
2018
Buchtitel
Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand
ISBN
978-3-95743-111-0
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2939357

Zitieren

Kipke R. „Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag. In: Rothhaar M, Hähnel M, Kipke R, eds. Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand. Münster: mentis; 2018.
Kipke, R. (2018). „Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag. In M. Rothhaar, M. Hähnel, & R. Kipke (Eds.), Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand Münster: mentis.
Kipke, R. (2018). “„Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag” in Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand, Rothhaar, M., Hähnel, M., and Kipke, R. eds. (Münster: mentis).
Kipke, R., 2018. „Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag. In M. Rothhaar, M. Hähnel, & R. Kipke, eds. Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand. Münster: mentis.
R. Kipke, “„Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag”, Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand, M. Rothhaar, M. Hähnel, and R. Kipke, eds., Münster: mentis, 2018.
Kipke, R.: „Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag. In: Rothhaar, M., Hähnel, M., and Kipke, R. (eds.) Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand. mentis, Münster (2018).
Kipke, Roland. “„Weil es ein Mensch ist“. Idee, Formen und Grenzen des Speziesarguments und ein neuer Vorschlag”. Der manipulierbare Embryo. Potentialitäts- und Speziesargumente auf dem Prüfstand. Ed. Markus Rothhaar, Martin Hähnel, and Roland Kipke. Münster: mentis, 2018.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche