Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose

Belau M, Razum O, Fuchs J (2019)
Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)) 81(11): 893-901.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht| Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Alternativer Titel
[Predictors of Ambulatory Medical Care Utilization by the Elderly with Osteoarthritis, Rheumatoid Arthritis or Osteoporosis].
Abstract / Bemerkung
Hintergrund Chronische Muskel-Skelett-Erkrankungen (MSE) verursachen erhebliche Kosten für das deutsche Gesundheitssystem, weshalb sowohl von Seiten der Leistungserbringer als auch von der Politik Informationen über die Nutzung der unterschiedlichen Versorgungsangebote benötigt werden. Wir untersuchen gemäß dem Verhaltensmodell nach Andersen Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen der für chronische MSE relevanten Fachrichtungen Allgemeinmedizin, Orthopädie und Physiotherapie in der von einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose betroffenen 65–79-jährigen Wohnbevölkerung Deutschlands.

BACKGROUND: Since chronic musculoskeletal disorders (MD) cause considerable costs for the German health care system, service providers and policy makers need information on the use of the different health care services. On the basis of Andersen's behavioral model, the article provides predictors of ambulatory medical care utilization in the fields of general medicine, orthopaedics and physiotherapy relevant to chronic MD in the 65- to 79-year-old population affected by arthritis, rheumatoid arthritis or osteoporosis in Germany.; METHODS: Based on data of the first wave of the German Health Interview and Examination Survey for Adults (DEGS1) relationships between ambulatory medical care utilization and explanatory variables were analysed using models for count data.; RESULTS: An increased use of general medicine is associated with individual disease factors (considerable health restriction: incidence rate ratio (IRR) 1.64 (1.18-2.27); joint pain: IRR 1.38 (1.06-1.79)). An increased use of orthopaedics is associated with an increased use of general medicine (IRR 1.05 (1.01-1.10)) and an increased use of physiotherapy is determined by structural as well as individual factors (eastern Germany (including Berlin): IRR 0.66 (0.47-0.93); considerable health restriction: IRR 1.84 (1.09-3.12); increased use of orthopaedics: IRR 1.07 (1.01-1.14).; CONCLUSION: As expected, individual disease factors play an important part in explaining the use of health care services. Concurrently, the absence of comorbidity reveals a previously unidentified predictor of a decreased use of general medicine by those with chronic MD. © Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York.
Erscheinungsjahr
2019
Zeitschriftentitel
Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany))
Band
81
Ausgabe
11
Seite(n)
893-901
eISSN
1439-4421
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2939278

Zitieren

Belau M, Razum O, Fuchs J. Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)). 2019;81(11):893-901.
Belau, M., Razum, O., & Fuchs, J. (2019). Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)), 81(11), 893-901. doi:10.1055/a-0667-8008
Belau, M., Razum, O., and Fuchs, J. (2019). Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)) 81, 893-901.
Belau, M., Razum, O., & Fuchs, J., 2019. Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)), 81(11), p 893-901.
M. Belau, O. Razum, and J. Fuchs, “Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose”, Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)), vol. 81, 2019, pp. 893-901.
Belau, M., Razum, O., Fuchs, J.: Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)). 81, 893-901 (2019).
Belau, Matthias, Razum, Oliver, and Fuchs, Judith. “Prädiktoren der Inanspruchnahme ambulanter medizinischer Leistungen älterer Erwachsener mit einer Arthrose, rheumatoiden Arthritis oder Osteoporose”. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)) 81.11 (2019): 893-901.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Quellen

PMID: 30332708
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar