Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV

Gensorowsky D, Düvel J, Hasemann L, Greiner W (2019)
Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement.

Zeitschriftenaufsatz | E-Veröff. vor dem Druck| Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Abstract / Bemerkung
**Hintergrund** An den Einsatz gesundheitsbezogener digitaler Anwendungen auf mobilen Endgeräten („Gesundheits-Apps“) sind große Nutzenerwartungen geknüpft. Die regelhafte Bereitstellung dieser mobilen Gesundheitstechnologien über die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) erfolgt bislang jedoch nicht. Dies lässt die Existenz struktureller Probleme im Zugang zur GKV-Erstattung vermuten.

**Ziel** Ziel dieser Studie ist die Identifikation von Herausforderungen, welche den erfolgreichen GKV-Zugang mobiler Gesundheitstechnologien erschweren.

**Material und Methoden** Zwischen acht und zwölf Vertreter zentraler am Zugangsprozess beteiligter Akteursgruppen diskutierten in fünf teilstrukturierten Fokusgruppeninterviews die Herausforderungen entlang potenzieller GKV-Zugangswege. Die Auswertung erfolgte mittels zusammenfassender Inhaltsanalyse nach Mayring.

**Ergebnisse** Es wurden zugangswegübergreifende und -spezifische Herausforderungen identifiziert. Übergreifend nahmen die Interviewten Wissens- und Informationsdefizite bezüglich der Zugangsanforderungen sowie die fehlende Vereinbarkeit mobiler Gesundheitstechnologien mit den segmentierten Regelungsbereichen des SGB V als Problemfelder wahr. Die Bereiche Primärprävention und Selektivverträge wurden als bereits gut geebnete Wege in die Erstattung erachtet. Für die Bereiche Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden, Heil- und Hilfsmittelversorgung wurden größere Herausforderungen identifiziert, die neben unklarer Zugangseignung verschiedene prozessuale Hürden umfassen.

**Schlussfolgerung** Die bessere Nutzung der Potenziale mobiler Gesundheitstechnologien erfordert die Adressierung der beschriebenen Herausforderungen durch gesetzliche und untergesetzliche Maßnahmen. Angesichts der heterogenen Positionen sollte die Entwicklung dieser Lösungsansätze unter enger Einbindung der Stakeholder erfolgen.
Erscheinungsjahr
2019
Zeitschriftentitel
Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement
ISSN
1432-2625
eISSN
1439-4049
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2938767

Zitieren

Gensorowsky D, Düvel J, Hasemann L, Greiner W. Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV. Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement. 2019.
Gensorowsky, D., Düvel, J., Hasemann, L., & Greiner, W. (2019). Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV. Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement. doi:10.1055/a-1031-9976
Gensorowsky, D., Düvel, J., Hasemann, L., and Greiner, W. (2019). Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV. Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement.
Gensorowsky, D., et al., 2019. Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV. Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement.
D. Gensorowsky, et al., “Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV”, Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement, 2019.
Gensorowsky, D., Düvel, J., Hasemann, L., Greiner, W.: Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV. Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement. (2019).
Gensorowsky, Daniel, Düvel, Juliane, Hasemann, Lena, and Greiner, Wolfgang. “Zugang mobiler Gesundheitstechnologien zur GKV”. Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement (2019).

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar