DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs)

Kramer U, Borges U, Fischer F, Hoffmann W, Pobiruchin M, Vollmar HC (2019)
GESUNDHEITSWESEN 81(10): E154-E170.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Kramer, Ursula; Borges, Uirassu; Fischer, FlorianUniBi; Hoffmann, Wolfgang; Pobiruchin, Monika; Vollmar, Horst Christian
Alternativer Titel
DNVF-Memorandum - Health and Medical Apps
Abstract / Bemerkung
Mit der Nutzung von Gesundheits- und Medizin-Apps sind große Erwartungen an eine Verbesserung der Qualität und Effizienz von Präventions- und Versorgungskonzepten verknüpft. In weiten Bevölkerungsschichten ist die Bereitschaft zur Nutzung groß. Es fehlt jedoch belastbare Evidenz, um ausgehend vom derzeitigen, weitgehend unregulierten Angebot, Bedarf, Qualität und Sicherheit dieser Anwendungen einschätzen zu können. Aus diesem Grund adressiert die AG Digital Health im vorliegenden Memorandum wichtige Fragestellungen wie Angebot, objektiven Bedarf und Nettonutzen von Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs), ethische Standards, Risiken und GuMAs als Forschungsressource, die von der Versorgungsforschung u. a. durch geeignete methodische Ansätze untersucht und beantwortet werden sollten. Diese Fragestellungen beziehen sich auf die Aspekte Patientensicherheit, Prozess- und Ergebnisqualität, versorgungsrelevante Aspekte digitaler Anwendungen und deren Einsatz in und für die wissenschaftliche Forschung.

There are huge expectations to improve quality and efficiency of prevention and healthcare by using digital health applications. In contrast to the dynamically growing supply and a high affinity of large parts of the population to use health and medical apps, there is a lack of data and methods to assess quality, benefit, and patient safety with health apps, most of them are not yet regulated.This memorandum outlines core questions that should be addressed by future health services research in order to evaluate the impact of health and medical apps on quality of processes and patient outcomes and to take advantage of their potential as new data sources for scientific research.
Stichworte
health apps; medical apps; benefit; evidence; quality; needs; health; services research; health apps; medical apps; benefit; evidence; health; services research
Erscheinungsjahr
2019
Zeitschriftentitel
GESUNDHEITSWESEN
Band
81
Ausgabe
10
Seite(n)
E154-E170
ISSN
0941-3790
eISSN
1439-4421
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2938382

Zitieren

Kramer U, Borges U, Fischer F, Hoffmann W, Pobiruchin M, Vollmar HC. DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs) . GESUNDHEITSWESEN. 2019;81(10):E154-E170.
Kramer, U., Borges, U., Fischer, F., Hoffmann, W., Pobiruchin, M., & Vollmar, H. C. (2019). DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs) . GESUNDHEITSWESEN, 81(10), E154-E170. doi:10.1055/s-0038-1667451
Kramer, U., Borges, U., Fischer, F., Hoffmann, W., Pobiruchin, M., and Vollmar, H. C. (2019). DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs) . GESUNDHEITSWESEN 81, E154-E170.
Kramer, U., et al., 2019. DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs) . GESUNDHEITSWESEN, 81(10), p E154-E170.
U. Kramer, et al., “DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs) ”, GESUNDHEITSWESEN, vol. 81, 2019, pp. E154-E170.
Kramer, U., Borges, U., Fischer, F., Hoffmann, W., Pobiruchin, M., Vollmar, H.C.: DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs) . GESUNDHEITSWESEN. 81, E154-E170 (2019).
Kramer, Ursula, Borges, Uirassu, Fischer, Florian, Hoffmann, Wolfgang, Pobiruchin, Monika, and Vollmar, Horst Christian. “DNVF-Memorandum – Gesundheits- und Medizin-Apps (GuMAs) ”. GESUNDHEITSWESEN 81.10 (2019): E154-E170.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Quellen

PMID: 31574556
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar