Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen

Knoop T, Meyer T (2019)
Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation 32: 124-135.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht| Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Abstract / Bemerkung
**Kurzfassung** Bisher liegen unterschiedliche Vorstellungen dazu vor, welche RehabilitandInnen Leistungen der Sozialen Arbeit erhalten sollen. Bedarfskriterien der Sozialberatung bedürfen einer Konkretisierung. Eine unerklärte Variation der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen zwischen Rehabilitationseinrichtungen unterstreicht dieses Desiderat. In einem ersten Schritt sollen die RehabilitandInnen charakterisiert werden, die sozialarbeiterische Leistungen in Anspruch nehmen. Daher geht die vorliegende Studie der Frage nach, welche Merkmale die Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen bei orthopädischen und kardiologischen RehabilitandInnen erklären. Im Rahmen einer Sekundäranalyse zum Projekt „Merkmale einer erfolgreichen Reha-Einrichtung (MeeR)“ wurde anhand von Qualitätssicherungsdaten der DRV mithilfe von logistischen Regressionsmodellen die Bedeutung ausgewählter Merkmale von RehabilitandInnen auf die Inanspruchnahme von Leistungen Sozialer Arbeit analysiert. Sozialmedizinische Risiken wie z.B. eine AU-Zeit von mehr als 6 Monaten im Vergleich zu unter drei Monaten (OR=1,64 [95%-CI:1,49-1,80]) standen mit einer erhöhten Inanspruchnahme der Leistungen in einem Zusammenhang. Zudem sank die Chance der Inanspruchnahme bei einem Heilverfahren (OR=0,29 [0,26-0,33]) im Vergleich zu einer AHB und bei nicht vorhandener Erwerbstätigkeit (OR= 0,69 [0,53-0,91]). Die diskriminative Güte der Modelle war begrenzt (c=.62; c=.65), sie blieb jedoch über den Zeitraum eines Jahres robust. Die Modellgüte betrug R2N=.072 (orthopädische Rehabilitation) bzw. R2N=.154 (kardiologische Rehabilitation). Es zeigt sich, dass die vorliegenden Merkmale in den Routinedaten nur sehr bedingt geeignet sind, die Inanspruchnahme von Leistungen der Sozialen Arbeit vorherzusagen. Als nächster Schritt wären weiterführende, vertiefende qualitative Studien hilfreich, um relevante Merkmale bzw. Merkmalskonstellationen zu identifizieren.
Erscheinungsjahr
2019
Zeitschriftentitel
Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation
Band
32
Seite(n)
124-135
ISSN
0933-842X
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2937684

Zitieren

Knoop T, Meyer T. Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen. Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation. 2019;32:124-135.
Knoop, T., & Meyer, T. (2019). Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen. Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation, 32, 124-135.
Knoop, T., and Meyer, T. (2019). Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen. Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation 32, 124-135.
Knoop, T., & Meyer, T., 2019. Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen. Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation, 32, p 124-135.
T. Knoop and T. Meyer, “Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen”, Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation, vol. 32, 2019, pp. 124-135.
Knoop, T., Meyer, T.: Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen. Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation. 32, 124-135 (2019).
Knoop, Tobias, and Meyer, Thorsten. “Prädiktoren der Inanspruchnahme sozialarbeiterischer Leistungen durch RehabilitandInnen aus orthopädischen und kardiologischen Rehabilitationseinrichtungen”. Praxis Klinische Verhaltensmedizin & Rehabilitation 32 (2019): 124-135.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar