Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist

Knecht S (24.08.2016)
Internationale Politik und Gesellschaft.

Zeitungsartikel | Veröffentlicht | Deutsch
 
Stichworte
Arktis; Regionale Kooperation; Ressourcenpolitik; Russland
Erscheinungsjahr
2016
Zeitungstitel
Internationale Politik und Gesellschaft
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2934940

Zitieren

Knecht S. Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist. Internationale Politik und Gesellschaft. 24.08.2016.
Knecht, S. (24.08.2016). Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist. Internationale Politik und Gesellschaft
Knecht, S. 24.08.2016 Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist. Internationale Politik und Gesellschaft.
Knecht, S., 24.08.2016 Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist. Internationale Politik und Gesellschaft.
S. Knecht, “Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist”, Internationale Politik und Gesellschaft, 24.08.2016.
Knecht, S.: Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist. Internationale Politik und Gesellschaft. 24.08.2016.
Knecht, Sebastian. “Russland und „Das Lied von Eis und Feuer“: Warum ein Ressourcenwettlauf in der Arktis reine Fiktion ist”. Internationale Politik und Gesellschaft (24.08.2016).
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
This Item is protected by copyright and/or related rights. [...]
Link(s) zu Volltext(en)
Access Level
OA Open Access

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar