Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion

Senin T, Meyer T (2019)
Die Rehabilitation 58(1): 15-23.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Senin, Tatjana; Meyer, ThorstenUniBi
Alternativer Titel
[Self-Determination in Medical Rehabilitation - Development of a Conceptual Model for Further Theoretical Discussion].
Abstract / Bemerkung
ZIEL: Ziel war es, theoretisches Wissen zur Selbstbestimmung zusammenzutragen und ein konzeptuelles Modell für die medizinische Rehabilitation zu erstellen, welches als Diskussionsgrundlage dienen soll. METHODIK: Es wurde eine Literaturrecherche in elektronischen Datenbanken durchgeführt. Verschiedene Theorien und Forschungsergebnisse wurden rezipiert, auf den Kontext der medizinischen Rehabilitation übertragen und in ein konzeptuelles Modell überführt. ERGEBNISSE: Das konzeptuelle Modell der Selbstbestimmung bildet auf einem Kontinuum ab, welche Ausprägungen von Selbstbestimmung in Situationen der medizinischen Rehabilitationsbehandlung vorliegen können. Die Lokalisation auf dem Kontinuum hängt aus theoretischer Perspektive von der Ausprägung bestimmter interner und externer Faktoren ab, die sich wechselseitig beeinflussen können. SCHLUSSFOLGERUNG: Das Modell bietet eine erste Konzeptualisierung von Selbstbestimmung im Kontext der medizinischen Rehabilitation, die weiter ausdifferenziert und empirisch überprüft werden muss.

AIM: Aim was to gather theoretical knowledge about self-determination and to develop a conceptual model for medical rehabilitation- which serves as a basis for discussion. METHODS: We performed a literature research in electronic databases. Various theories and research results were adopted and transferred to the context of medical rehabilitation and into a conceptual model. RESULTS: The conceptual model of self-determination reflects on a continuum which forms of self-determination may be present in situations of medical rehabilitation treatments. The location on the continuum depends theoretically on the manifestation of certain internal and external factors that may influence each other. CONCLUSIONS: The model provides a first conceptualization of self-determination focusing on medical rehabilitation which should be further refined and tested empirically.
Erscheinungsjahr
2019
Zeitschriftentitel
Die Rehabilitation
Band
58
Ausgabe
1
Seite(n)
15 - 23
ISSN
1439-1309
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2934069

Zitieren

Senin T, Meyer T. Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion. Die Rehabilitation. 2019;58(1):15-23.
Senin, T., & Meyer, T. (2019). Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion. Die Rehabilitation, 58(1), 15-23. doi:10.1055/s-0043-121808
Senin, T., and Meyer, T. (2019). Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion. Die Rehabilitation 58, 15-23.
Senin, T., & Meyer, T., 2019. Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion. Die Rehabilitation, 58(1), p 15-23.
T. Senin and T. Meyer, “Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion”, Die Rehabilitation, vol. 58, 2019, pp. 15-23.
Senin, T., Meyer, T.: Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion. Die Rehabilitation. 58, 15-23 (2019).
Senin, Tatjana, and Meyer, Thorsten. “Selbstbestimmung in der medizinischen Rehabilitation – Erstellung eines konzeptuellen Modells zur weiteren theoretischen Diskussion”. Die Rehabilitation 58.1 (2019): 15-23.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Quellen

PMID: 29359285
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar