Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen

Erdsiek F, Aksakal T, Ozcebe H, Uner S, Caman OK, Czabanowska K, Gershuni O, Westerling R, Brzoska P (2019)
Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)) (01): 5-71.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | E-Veröff. vor dem Druck | Deutsch
Autor
; ; ; ; ; ; ; ;
Alternativer Titel
[Rational Use of Antibiotics Among Turkish Migrants In Germany: Knowledge, Attitudes and Interaction With Physicians and Pharmacists].
Abstract / Bemerkung
ZIEL DER ARBEIT: Kulturelle Aspekte der Medikamentennutzung in der Türkei können aufgrund ausgeprägter transnationaler Beziehungen das Nachfrageverhalten von Menschen mit türkischem Migrationshintergrund in Deutschland beeinflussen. Über die Antibiotikanutzung in dieser Bevölkerungsgruppe ist allerdings wenig bekannt. Die Studie untersucht, wie sich das Nachfrageverhalten von Menschen mit türkischem Migrationshintergrund und die Interaktion mit dem Gesundheitssystem im Zusammenhang mit der Antibiotikanutzung gestalten, welche Einstellungen zugrunde liegen und wie diese mit vorhandenem Hintergrundwissen zusammenhängen. METHODIK: Mit einem qualitativen Ansatz wurden Handlungslogiken und das Verhalten von türkeistämmigen Erwachsenen in Deutschland untersucht. Dazu wurden leitfadengestützte Fokusgruppeninterviews mit türkeistämmigen Erwachsenen und Experteninterviews mit HausärztInnen und ApothekerInnen durchgeführt und inhaltsanalytisch ausgewertet. ERGEBNISSE: Während bei jüngeren Menschen eine positive, aber vorsichtige Haltung gegenüber der Einnahme von Antibiotika vorliegt, finden sich bei Älteren teilweise übersteigerte Erwartungen an die Wirksamkeit, die auf fehlendes Faktenwissen zurückgehen. Insgesamt nehmen die TeilnehmerInnen eine passive Patientenrolle in der Interaktion mit HausärztInnen ein, wodurch bestehende Informationslücken teils nicht geschlossen werden. SCHLUSSFOLGERUNGEN: Ältere Menschen mit türkischem Migrationshintergrund haben teils unrealistische Erwartungen an die Wirksamkeit von Antibiotika. In Zusammenhang mit einer passiven Patientenrolle werden Informationsbedarfe und -bedürfnisse nicht befriedigt, was die Arzt-Patient-Beziehung belasten kann. Eine Anpassung der Kommunikation und eine migrationssensible Informationsvermittlung sind daher notwendig.
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany))
Ausgabe
01
Seite(n)
5-71
ISSN
PUB-ID

Zitieren

Erdsiek F, Aksakal T, Ozcebe H, et al. Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)). 2019;(01):5-71.
Erdsiek, F., Aksakal, T., Ozcebe, H., Uner, S., Caman, O. K., Czabanowska, K., Gershuni, O., et al. (2019). Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany))(01), 5-71. doi:10.1055/a-0820-4397
Erdsiek, F., Aksakal, T., Ozcebe, H., Uner, S., Caman, O. K., Czabanowska, K., Gershuni, O., Westerling, R., and Brzoska, P. (2019). Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)), 5-71.
Erdsiek, F., et al., 2019. Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)), (01), p 5-71.
F. Erdsiek, et al., “Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen”, Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)), 2019, pp. 5-71.
Erdsiek, F., Aksakal, T., Ozcebe, H., Uner, S., Caman, O.K., Czabanowska, K., Gershuni, O., Westerling, R., Brzoska, P.: Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)). 5-71 (2019).
Erdsiek, Fabian, Aksakal, Tugba, Ozcebe, Hilal, Uner, Sarp, Caman, Ozge Karadag, Czabanowska, Katarzyna, Gershuni, Olga, Westerling, Ragnar, and Brzoska, Patrick. “Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen”. Gesundheitswesen (Bundesverband der Arzte des Offentlichen Gesundheitsdienstes (Germany)) 01 (2019): 5-71.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Quellen

PMID: 30703817
PubMed | Europe PMC

Suchen in

Google Scholar