Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen

Zick A, Küpper B (2018)
MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM 101(2): 140-171.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Englisch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Alternativer Titel
Anti-human prejudices in the context of dynamics of radicalization and right-wing extremist acts
Abstract / Bemerkung
Anti-human prejudices and stereotypes are widespread among the population according to long-term studies on group-based enmity (GMF). These prejudices initially appear to be of little criminological relevance because they are anti-democratic, but are not classified as extremist, unless they affect the law. The empirical studies on GMF show, however, that misanthropic prejudices are an essential element of right-wing populist, right-wing extremist and new-right convictions, which in turn are significantly associated with violent orientations. The article reports on empirical dimensions of beliefs and analyses the hinge function of prejudices on anti-democratic attitudes and the radicalization of attitudes in the middle of society. The empirical analyses show the importance of prejudices, value attitudes and a simple national identity category for the radicalization of individuals.
Erscheinungsjahr
2018
Zeitschriftentitel
MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM
Band
101
Ausgabe
2
Seite(n)
140-171
ISSN
0026-9301
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2933321

Zitieren

Zick A, Küpper B. Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen. MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM. 2018;101(2):140-171.
Zick, A., & Küpper, B. (2018). Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen. MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM, 101(2), 140-171. doi:10.1515/mks-2018-1010204
Zick, A., and Küpper, B. (2018). Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen. MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM 101, 140-171.
Zick, A., & Küpper, B., 2018. Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen. MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM, 101(2), p 140-171.
A. Zick and B. Küpper, “Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen”, MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM, vol. 101, 2018, pp. 140-171.
Zick, A., Küpper, B.: Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen. MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM. 101, 140-171 (2018).
Zick, Andreas, and Küpper, Beate. “Menschenfeindliche Vorurteile im Kontext von Radikalisierungsdynamiken und rechtsextremen Handlungen”. MONATSSCHRIFT FUR KRIMINOLOGIE UND STRAFRECHTSREFORM 101.2 (2018): 140-171.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Web of Science

Dieser Datensatz im Web of Science®

Suchen in

Google Scholar