Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen

Finne E, Glausch M, Exner AK, Sauzet O, Seidel N, Stölzel F (2018)
In: Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP. Gesundheitswesen, 80(08/09). Stuttgart: Georg Thieme Verlag: 807.

Konferenzbeitrag | Veröffentlicht| Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor/in
Finne, EmilyUniBi; Glausch, Melanie; Exner, Anne KathrinUniBi; Sauzet, OdileUniBi; Seidel, Nadja; Stölzel, Friederike
Erscheinungsjahr
2018
Titel des Konferenzbandes
Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP
Band
80
Ausgabe
08/09
Seite(n)
807
ISSN
0941-3790
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2931280

Zitieren

Finne E, Glausch M, Exner AK, Sauzet O, Seidel N, Stölzel F. Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen. In: Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP. Gesundheitswesen. Vol 80. Stuttgart: Georg Thieme Verlag; 2018: 807.
Finne, E., Glausch, M., Exner, A. K., Sauzet, O., Seidel, N., & Stölzel, F. (2018). Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen. Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP, Gesundheitswesen, 80, 807. Stuttgart: Georg Thieme Verlag. doi:10.1055/s-0038-1667725
Finne, E., Glausch, M., Exner, A. K., Sauzet, O., Seidel, N., and Stölzel, F. (2018). “Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen” in Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP Gesundheitswesen, vol. 80, (Stuttgart: Georg Thieme Verlag), 807.
Finne, E., et al., 2018. Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen. In Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP. Gesundheitswesen. no.80 Stuttgart: Georg Thieme Verlag, pp. 807.
E. Finne, et al., “Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen”, Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP, Gesundheitswesen, vol. 80, Stuttgart: Georg Thieme Verlag, 2018, pp.807.
Finne, E., Glausch, M., Exner, A.K., Sauzet, O., Seidel, N., Stölzel, F.: Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen. Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP. Gesundheitswesen. 80, p. 807. Georg Thieme Verlag, Stuttgart (2018).
Finne, Emily, Glausch, Melanie, Exner, Anne Kathrin, Sauzet, Odile, Seidel, Nadja, and Stölzel, Friederike. “Analyse von Interventionsmethoden in Meta-Regressionsmodellen: Können wir feststellen, was bei wem wirkt? Erfahrungen mit der Untersuchung von Bewegungsprogrammen für KrebspatientInnen”. Prävention in Lebenswelten – 54. Jahrestagung der DGSMP. Stuttgart: Georg Thieme Verlag, 2018.Vol. 80. Gesundheitswesen. 807.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar