Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention

Kolip P, Finne E (2018)
Prävention und Gesundheitsförderung 13(3): 248-253.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Erscheinungsjahr
2018
Zeitschriftentitel
Prävention und Gesundheitsförderung
Band
13
Ausgabe
3
Seite(n)
248-253
ISSN
1861-6755
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2930615

Zitieren

Kolip P, Finne E. Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention. Prävention und Gesundheitsförderung. 2018;13(3):248-253.
Kolip, P., & Finne, E. (2018). Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention. Prävention und Gesundheitsförderung, 13(3), 248-253. doi:10.1007/s11553-018-0644-3
Kolip, P., and Finne, E. (2018). Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention. Prävention und Gesundheitsförderung 13, 248-253.
Kolip, P., & Finne, E., 2018. Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention. Prävention und Gesundheitsförderung, 13(3), p 248-253.
P. Kolip and E. Finne, “Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention”, Prävention und Gesundheitsförderung, vol. 13, 2018, pp. 248-253.
Kolip, P., Finne, E.: Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention. Prävention und Gesundheitsförderung. 13, 248-253 (2018).
Kolip, Petra, and Finne, Emily. “Schriftliche Befragungen von Grundschulkindern. Zu den methodischen Herausforderungen der UN-Kinderrechtskonvention”. Prävention und Gesundheitsförderung 13.3 (2018): 248-253.