Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002

Bock K-D (2002)
Sozialer Fortschritt 51(4): 101-105.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Erscheinungsjahr
2002
Zeitschriftentitel
Sozialer Fortschritt
Band
51
Ausgabe
4
Seite(n)
101-105
ISSN
0038-609X
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2920378

Zitieren

Bock K-D. Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002. Sozialer Fortschritt. 2002;51(4):101-105.
Bock, K. - D. (2002). Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002. Sozialer Fortschritt, 51(4), 101-105.
Bock, K. - D. (2002). Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002. Sozialer Fortschritt 51, 101-105.
Bock, K.-D., 2002. Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002. Sozialer Fortschritt, 51(4), p 101-105.
K.-D. Bock, “Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002”, Sozialer Fortschritt, vol. 51, 2002, pp. 101-105.
Bock, K.-D.: Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002. Sozialer Fortschritt. 51, 101-105 (2002).
Bock, Klaus-Dieter. “Warum das Bundesverfassungsgericht einen Einkommensvergleich ablehnte. Überlegungen zur Argumentationsstrategie im 'Rentenurteil' vom 6. März 2002”. Sozialer Fortschritt 51.4 (2002): 101-105.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar