Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter

Klein-Heßling J, Lohaus A (2003)
Kindheit und Entwicklung 11(1): 29-37.

Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
 
Download
Es wurden keine Dateien hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Autor*in
Klein-Heßling, Johannes; Lohaus, ArnoldUniBi
Abstract / Bemerkung
Effektive Belastungsbewältigung ist gekennzeichnet durch die Passung zwischen Merkmalen der Anforderungssituation und den Charakteristika des gezeigten Copingverhaltens. Während etwa in kontrollierbaren Situationen direkte, problemorientierte Bewältigungsstrategien erfolgversprechend sind, sind in unkontrollierbaren Situationen eher indirekte Strategien adaptiv. Es wurde untersucht, in welchem Ausmaß die Passung zwischen Situationsanforderungen und gezeigtem Copingverhalten im Jugendalter mit gesundheitsbezogenen Variablen zusammenhängt. Dazu wurde zunächst in einer Voruntersuchung eine Belastungs-Bewältigungsmatrix aus sechs Situationen und 15 Copingstrategien entwickelt. 54 Erwachsene schätzten für jede Situation die Angemessenheit und Unangemessenheit der Strategien ein. Anschließend wurde ein Fragebogen mit der Belastungs-Bewältigungsmatrix und Zusatzskalen zum Gesundheitsverhalten sowie zum Wohlbefinden 337 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 6, 8 und 10 (im Alter von 11 bis 17 Jahren) zur Bearbeitung vorgelegt. Als Ergebnis zeigte sich, dass die präferierte Nutzung situational angemessener Strategien mit positivem Gesundheitsverhalten sowie einem erhöhten Wohlbefinden im Alltag (Funktionsfähigkeit im Alltagsleben) einherging. Umgekehrt war die Nutzung unangemessener Strategien mit dem häufigeren Einsatz negativen Gesundheitsverhaltens, einem schlechteren psychischen Wohlbefinden sowie einer höheren Prävalenz physischer Beanspruchungssymptome assoziiert.
Erscheinungsjahr
2003
Zeitschriftentitel
Kindheit und Entwicklung
Band
11
Ausgabe
1
Seite(n)
29-37
ISSN
0942-5403, 2190-6246
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2920193

Zitieren

Klein-Heßling J, Lohaus A. Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter. Kindheit und Entwicklung. 2003;11(1):29-37.
Klein-Heßling, J., & Lohaus, A. (2003). Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter. Kindheit und Entwicklung, 11(1), 29-37. doi:10.1026//0942-5403.11.1.29
Klein-Heßling, J., and Lohaus, A. (2003). Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter. Kindheit und Entwicklung 11, 29-37.
Klein-Heßling, J., & Lohaus, A., 2003. Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter. Kindheit und Entwicklung, 11(1), p 29-37.
J. Klein-Heßling and A. Lohaus, “Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter”, Kindheit und Entwicklung, vol. 11, 2003, pp. 29-37.
Klein-Heßling, J., Lohaus, A.: Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter. Kindheit und Entwicklung. 11, 29-37 (2003).
Klein-Heßling, Johannes, and Lohaus, Arnold. “Zur situationalen Angemessenheit der Bewältigung von Alltagsbelastungen im Kindes- und Jugendalter”. Kindheit und Entwicklung 11.1 (2003): 29-37.

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar