Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert

Arlinghaus F-J (2016)
Konstanz ; München: UVK Verlagsgesellschaft.

Monographie | Veröffentlicht | Deutsch, Englisch
 
Download
OA 2.21 MB
Abstract / Bemerkung
Durch Kaiser Barbarossa erobert, anschließend trotzdem weitgehend autonome Kommune, schließlich durch innere Parteiungen äußerst zerrissen: Die lombardische Metropole Mailand durchlief im 12. und 13. Jahrhundert eine Zeit dramatischer Veränderungen. Das Buch fragt nach den Folgen dieser Umbrüche für die Legitimationsstrategien der Gerichte dieser Stadt. In der Verknüpfung aus datenbankgestützter, quantitativer Analyse und qualitativer Quelleninterpretation werden vier unterschiedliche Phasen und Formen der Legitimationsstiftung identifiziert. Aufgrund des zunehmenden Fehlens unangefochtener ›externer‹ Legitimationsquellen (Kaiser, Kommune), so die These, stellen die Gerichte Legitimation mehr und mehr selbst her, indem sie die Abarbeitung des Konflikts auf verschiedene, erst während des Verfahrens etablierte ›Gremien‹ (iurisperiti, iudici delegati,) verteilten. Um als ›legitimitätsstiftend‹ fungieren zu können, mussten diese ›Gremien‹ jedoch als weitgehend unabhängig voneinander auftreten. Neben der Partizipation der Parteien an den Beauftragungen spielten die Schrift sowie die Figur des Notars dabei eine entscheidende Rolle. Denn trotz gegebener administrativer und räumlicher Nähe gelang es, gestützt auf Schrift und Notar die Autonomie der einzelnen ›Gremien‹ zu evozieren.
Stichworte
Mailand; Gerichtsbarkeit; Geschichte 1100-1300
Erscheinungsjahr
2016
Seite(n)
149
ISBN
978-3-86764-699-4
Page URI
https://pub.uni-bielefeld.de/record/2917328

Zitieren

Arlinghaus F-J. Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert. Konstanz ; München: UVK Verlagsgesellschaft; 2016.
Arlinghaus, F. - J. (2016). Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert. Konstanz ; München: UVK Verlagsgesellschaft.
Arlinghaus, F. - J. (2016). Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert. Konstanz ; München: UVK Verlagsgesellschaft.
Arlinghaus, F.-J., 2016. Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert, Konstanz ; München: UVK Verlagsgesellschaft.
F.-J. Arlinghaus, Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert, Konstanz ; München: UVK Verlagsgesellschaft, 2016.
Arlinghaus, F.-J.: Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert. UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz ; München (2016).
Arlinghaus, Franz-Josef. Legitimationsstrategien in schwieriger Zeit: die Sentenzen der Mailänder Kommunalgerichte im 12. und 13. Jahrhundert. Konstanz ; München: UVK Verlagsgesellschaft, 2016.
Alle Dateien verfügbar unter der/den folgenden Lizenz(en):
Copyright Statement:
This Item is protected by copyright and/or related rights. [...]
Volltext(e)
Access Level
OA Open Access
Zuletzt Hochgeladen
2020-04-21T21:07:21Z
MD5 Prüfsumme
e507fd6736e51f3b1a62369e9e07ff35

Export

Markieren/ Markierung löschen
Markierte Publikationen

Open Data PUB

Suchen in

Google Scholar
ISBN Suche